Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Champions League

Champions League: Vorschau Spieltag 4

Am 4. Spieltag der Königsklasse kommt es zu den Rückspielen der vergangenen Runde. Dabei stehen vier absolute Kracher im Mittelpunkt. Atlético will Revanche gegen den BVB und zwischen Napoli und PSG geht es schon um die Vorentscheidung um einen möglichen Aufstieg in die K.O.-Runde. Jetzt Fußballreise buchen!

Dienstag

Gruppe A

Atlético Madrid empfängt den BVB zum Rückspiel in der Champions League und will sich natürlich für die 0:4-Pleite in Dortmund rehabilitieren. Doch Trainer Diego Simeone hat Respekt und schwärmte auch vor zwei Wochen schon vom BVB. Sein Gegenüber Lucien Favre gibt das Lob gerne zurück: „Atlético spielt seit vielen Jahren auf höchstem Niveau."

Gruppe B

In Gruppe B scheint schon fast alles klar zu sein. Barcelona führt mit 9 Punkten vor Inter (6). Dahinter dürften sich Tottenham und Eindhoven im direkten Duell nur noch um die Europa League streiten. Sollte Inter im Heimspiel gegen Barca verlieren und die Spurs drei Punkte holen, könnte es im Kampf um Platz zwei noch mal spannend werden.

Gruppe C

Zwischen dem SSC Napoli und Paris Saint Germain kann es in Gruppe C bereits zu einer Vorentscheidung kommen. Sollte Napoli im eigenen Stadion gegen PSG gewinnen und gleichzeitig der FC Liverpool drei Punkte in Belgrad holen, so könnte die Reise von Thomas Tuchels Star-Ensemble in der Königsklasse bereits in der Vorrunde ein Ende finden.

Gruppe D

In dieser Gruppe ist noch alles offen. Porto steht mit 7 Zählern auf Rang 1. Dahinter haben sich die Königsblauen Schalker mit 5 Punkten eine gute Ausgangslage verschafft. Doch Galatasaray (4 Punkte) will im Heimspiel gegen S04 mit einem Sieg Platz 2 erobern. Lokomotive Moskau steht ohne Punkt am Ende der Tabelle und bräcute wohl schon drei Siege um noch eine theoretische Chance zu haben.

Mittwoch

Gruppe E

Wer hätte gedacht, dass sich der FC Bayern München (7 Punkte) in der „Halbzeit" dieser Gruppe nur auf Rang zwei befindet. Ajax Amsterdam (7) erreichte ein 1:1 in München und führt punktegleich vor den Bayern. Benfica (3) will dabei aber auch noch mitreden. Mit einem Sieg gegen die Niederländer könnten die Portugiesen zumindest wieder den Anschluss herstellen.

Gruppe F

Nach der Auftaktniederlage gegen Lyon hat sich Manchester City (6 Punkte) doch noch an die Spitze der Gruppe F gesetzt. Die Franzosen (5) sind Pep Guardiolas Team allerdings dicht auf den Fersen. Hoffenheim und Donetsk (beide 2 Punkte) bleibt hier wohl nur der Kampf um die Europa League.

Gruppe G

Sehr spannend geht es in Gruppe G zu. Real Madrid (7 Punkte) hat in Moskau (5) Federn gelassen und die Krise perfekt gemacht. Punktegleich mit AS Roma (7) steht man deswegen nur auf dem ersten Verfolgerplatz. Dahinter lauern die Moskauer auf einen Umfaller der beiden Führenden. Mit einem Heimsieg gegen die Italiener könnte ZSKA vorbei ziehen. Real tat sich im Bernabeu lange schwer gegen die Tschechen aus Pilsen (1). Im Rückspiel könnte es noch eine Spur unangenehmer werden.

Gruppe H

Der Schlager dieser Gruppe geht in die zweite Runde. Juventus Turin (9 Punkte) gewann im Old Trafford mit 1:0 und will auch im eigenen Stadion siegen. Manchester United (4) muss hingegen den FC Valencia (2) auf Distanz halten, die die Young Boys (2) aus der Schweiz empfangen.


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook