Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Deutsche Bundesliga

FC Bayern verabschiedet Heynckes und Badstuber

Vor seinem letzten Heimspiel als Trainer des FC Bayern München ist Jupp Heynckes unter tosendem Applaus verabschiedet worden. Der 73-Jährige erhielt aus den Händen von Präsident Uli Hoeneß und Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge einen Blumenstrauß und eine Collage mit den Unterschriften der Mannschaft. Heynckes reagierte gerührt und winkte dankend den Zuschauern zu. Jetzt Fußballreise buchen!

Heynckes war Anfang Oktober eingesprungen, als der Fußball-Rekordmeister den Italiener Carlo Ancelotti entlassen hatte. Er führte die Mannschaft danach bei seinem vierten Bayern-Engagement zum sechsten Meistertitel in Folge und 28. insgesamt. In der Champions League kam das Aus im Halbfinale gegen Real Madrid.

Seinen letzten Auftritt als Coach hat Heynckes am kommenden Samstag (19. Mai) beim DFB-Pokalfinale in Berlin gegen Eintracht Frankfurt. Als Comeback wollte er seine Rückkehr für gut acht Monate nicht verstanden wissen. Über vier Jahre nach der Triple-Saison 2013 habe sich im letzten Herbst sein "Helfersyndrom durchgesetzt".

Mit Heynckes verabschiedete der FC Bayern offiziell auch Verteidiger Holger Badstuber, der von 2009 bis 2017 als Profi in München gespielt hatte. Nach einer Ausleihe zu Schalke 04 war Badstuber vor dieser Saison zum VfB Stuttgart gewechselt. Die Gelegenheit zu einer Verabschiedung in der Allianz Arena hatte es bisher nicht gegeben. Badstubers Zukunft in Stuttgart ist offen.

Während Badstuber am letzten Spieltag in der VfB-Startelf stand, fehlte Nationalspieler Mario Gomez kurzfristig. Der Torjäger, der sich Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme macht, wurde am Freitag erstmals Vater, teilten die Stuttgarter mit.

 

SID


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook