DFB und Akademie laden Bundesliga-Torwarttrainer erstmals zu Tagung ein

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und seine Akademie haben erstmals alle 18 Bundesliga-Torwarttrainer zu einer zweitägigen Tagung eingeladen. Wie der DFB am Mittwoch mitteilte, findet der Austausch am 9. und 10. Oktober in Frankfurt am Main statt. Das Ziel sei die Weiterentwicklung der Torhüterausbildung in Deutschland. Jetzt Fußballreise buchen!
DFB will Torhüterausbildung weiterentwickeln

DFB will Torhüterausbildung weiterentwickeln

"Wir möchten das Torwartspiel und die Torhüterausbildung in Deutschland permanent weiterentwickeln. Die gemeinsame Tagung mit den Torwarttrainern der Lizenzvereine ist ein ganz wichtiger Baustein, um gemeinsam über Schwerpunkte, Themen und Inhalte zu sprechen", sagte DFB-Torwartkoordinator Marc Ziegler, der auch innerhalb der DFB-Akademie für den Torwartbereich verantwortlich ist.

"Zusammen mit den Klubs arbeiten wir heute daran, dass wir auch morgen Weltklassetorhüter wie Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen in unseren Reihen haben werden", fügte Ziegler hinzu. Der 43-Jahre alte ehemalige Bundesligaprofi wird zusammen mit seinem Team unter anderem eine Analyse des Torwartspiels der Champions-League-Saison 2018/2019 vorstellen. Zudem seien die Themen Psychologie und Mentaltraining sowie eine Workshop-Phase vorgesehen.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten