Eintracht Frankfurt blamiert sich bei Regionalligist Gießen

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich in einem Benefizspiel beim FC Gießen blamiert. Der Europa-League-Teilnehmer unterlag dem Regionalligisten 1:3 (0:1) und enttäuschte dabei ohne seine zehn auf Länderspielreise befindlichen Nationalspieler auf der ganzen Linie. Jetzt Fußballreise buchen!
Frankfurt blamiert sich in Gießen

Frankfurt blamiert sich in Gießen

Vor 7000 Zuschauern erzielten der ehemalige Eintracht-Spieler Nico Rinderknecht (57.), Marco Koch (65.) und Samir Benamar (78.) die Treffer für die Amateure. Für den Erstligisten war lediglich 2014er-Weltmeister Erik Durm (73.) erfolgreich. US-Nationalspieler Timothy Chandler musste bei der Eintracht nach einem Zusammenprall im eigenen Strafraum bereits nach 25 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten