Trainer Edin Terzic hat bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund einen gelungenen Einstand in seine zweite Amtszeit gefeiert. Im ersten Testspiel unter der Regie des Nachfolgers von Marco Rose gewann der Vizemeister beim benachbarten Westfalenligisten Lüner SV standesgemäß 3:1 (1:0). Für die Schwarz-Gelben, bei denen die neuverpflichteten Stars Niklas Süle, Nils Schlotterbeck, Karim Adeyemi und Salih Özcan noch fehlten, trafen Prince Aning (45.+1) sowie Bradley Fink (55.) und Göktan Gürpüz (63.).
Dortmund gewinnt erstes Testspiel mit 3:1 beim Lüner SV (Foto: FIRO/FIRO/SID/Ralf Ibing)
Dortmund gewinnt erstes Testspiel mit 3:1 beim Lüner SV
Foto: FIRO/FIRO/SID/Ralf Ibing

Die meisten Nationalspieler des BVB erwartet Terzic erst am Freitag (8. Juli) zum ersten Training nach der Sommerpause. Einen Tag später bestreitet Dortmund sein zweites Testspiel bei Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden. Am 14. Juli misst sich Terzics Mannschaft beim SC Verl erneut mit einem Drittligisten, ehe die Westfalen 24 Stunden später ins Trainingslager nach Bad Ragaz reisen.

In der Schweiz stehen weitere Vorbereitungsspiele gegen die spanischen Erstligisten FC Valencia und FC Villarreal auf dem Programm. Sein erstes Pflichtspiel bestreitet Dortmund am 29. Juli in der ersten Runde des DFB-Pokals bei Drittligist 1860 München.

 

© 2022 SID