Niederländische Pressestimmen: "Mehr Inhalt und Qualität"

Die niederländischen Medien feiern die Elftal nach dem 4:2-Erfolg beim Erzrivalen und viermaligen Fußball-Weltmeister Deutschland am Freitag in Hamburg. "Koemans dominierende Mannschaft hat viel mehr Inhalt und Qualität als die Deutschen", resümierte der Telegraaf. Die Zeitung Trouw ergänzte: "Fetter Bonus für Oranje nach einer Auferstehung in Hamburg." - Die niederländischen Pressestimmen im Überblick: Jetzt Fußballreise buchen!
Die Niederlande drehte einen 0:1-Rückstand

Die Niederlande drehte einen 0:1-Rückstand

De Telegraaf: "Koemans dominierende Mannschaft hat viel mehr Inhalt und Qualität als die Deutschen - Oranje verhindert eine Messer-an-die Kehle-Situation. Mit einem spektakulärem 4:2-Sieg in Deutschland liegt die niederländische Elf prima auf dem Kurs zur Europameisterschaft 2020. Selbst ein Gruppensieg ist möglich, weil Oranje den direkten Vergleich nach der 2:3-Niederlage in Amsterdam für sich entschieden hat."

AD: "Oranje verbucht sensationellen Auswärtssieg gegen Deutschland nach einer starken zweiten Halbzeit. Dem 21. Juni 1988 kann er nicht das Wasser reichen, aber wieder ist Deutschland-Niederlande im Volksparkstadion von Hamburg ein denkwürdiges Spiel. Ein lebhafter Nachbarschaftsstreit, der durch Tumulte, Fehler und einem mitreißenden Fußball Farbe erhält, und Oranje einen hoch verdienten 4:2-Sieg einbringt."

Trouw: "Fetter Bonus für Oranje nach einer Auferstehung in Hamburg. Ein historischer Abend wie der von 1988 konnte es natürlich nicht werden, aber es wurde doch ein schöner wunderbarer Abend. Damals hatte Oranje im Hamburger Volksparkstadion auf dem Weg ins Finale die Hürde Deutschland gemeistert."

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten