1. Klasse A

Trainer Stefan Bachmann vom ASKÖ Irschen im Interview

In unserer Serie an Interviews haben wir diesmal das Team des ASKÖ Irschen ausgewählt. Nachdem wir in den vergangenen Wochen ja mit den Obmännern und Sektionsleitern über die abgelaufene Saison gesprochen haben, lassen wir jetzt die Trainer zu Wort kommen. Stefan Bachmann vom ASKÖ Irschen stand uns Rede und Antwort und konnte uns einige interessante Aspekte zur Zukunft seinen Vereines vermitteln.  

unterhaus.at: „Wann geht der ASKÖ Irschen in die Vorbereitung für die kommende Saison und wie intensiv wird diese werden?“

Stefan Bachmann: „Wir starten in der letzten Jännerwoche und werden vier Einheiten pro Woche absolvieren um uns konzentriert auf die Frühjahrssaison vorzubereiten.“

unterhaus.at: „Was will man in Irschen im Frühjahr noch erreichen?“

Stefan Bachmann: „Wir liegen ja zur Zeit nur an achter Stelle der Tabelle, also ist unser Ziel uns noch um ein paar Plätze zu verbessern. Vor allem wollen wir uns aber spielerisch weiterentwickeln und konstante Leistungen bringen.“

unterhaus.at: „Worauf wird sich ihr Team speziell vorbereiten? Gibt es gewisse Stärken oder Schwächen an denen man arbeiten muss?“

Stefan Bachmann: „Wir hoffen das unsere verletzten Schlüsselspieler wieder zurückkommen. Dann müssen wir das Spielgefüge neu aufbauen und eben die Spieler die lange gefehlt haben wieder in das System einbauen.“

unterhaus.at: „Wer wird heuer Meister in der 1. Klasse A und wer wird der zweite Aufsteiger?“

Stefan Bachmann: „Meister wird wohl Gmünd werden. Um den zweiten Platz werden sich die beiden Dellacher Teams matchen, wobei ich denke, dass am Ende das Team aus dem Drautal die Nase vorn haben wird.“

unterhaus.at: „Wer wird den Gang in die 2. Klasse antreten müssen?“

Stefan Bachmann: „Das ist eine klare Sache. Mühldorf und Oberes Mölltal werden absteigen, außer es passiert ein sogenanntes Fußballwunder, welches in diesem Fall aber nicht zu erwarten ist.“

unterhaus.at: „Wird sich der ASKÖ Irschen am Transfermarkt nach neuen Spielern umschauen?“

Stefan Bachmann: „Wir bleiben so wie wir sind, außer es ergibt sich zufällig etwas. Im Winter wird sich am Transfermarkt nicht soviel bewegen, da die meisten Spieler doch bis in den Sommer an ihre Teams gebunden sind.“

unterhaus.at bedankt sich für das interessante Gespräch.


von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten