1. Klasse B

Auf Erfolgskurs: Der SV Falle Maria Gail steuert die nächsthöhere Liga an

Mit beeindruckenden 32 Punkten auf dem zweiten Tabellenrang nach der Hinrunde hat das Team seine Ambitionen klargemacht. Als die torgefährlichste Mannschaft der 1. Klasse B mit 52 Toren strebt das Team nun den Sprung in die Unterliga West an. Die zweite Hälfte der Saison verspricht Spannung und Leidenschaft, wenn die Mannschaft von Trainer Neven Ilic ihren Weg Richtung Aufstieg fortsetzt.

Erfolgreiche Hinrunde und zielgerichteter Blick auf die Rückrunde


Der SV Falle Maria Gail setzt weiterhin alles daran, den begehrten Sprung in die nächste Liga zu schaffen. Mit einem hochzufriedenen Blick betont Neven Ilic: „Mit der Hinrunde sind wir sehr zufrieden, wir sind nur 3 Punkte hinter dem Ersten.“ Die beeindruckende Leistung des Teams zeigt sich in 10 Siegen, 2 Unentschieden und 3 Niederlagen in 15 Partien. Ein maßgeblicher Beitrag dazu kommt vom Stürmerduo Raphael Kattnig und Jan Logar, die gemeinsam stolze 32 Tore erzielt haben. Mit dieser beeindruckenden Bilanz geht die Mannschaft voller Zuversicht in die bevorstehenden Herausforderungen der Rückrunde.

Weichenstellung für das Frühjahr und Kaderoptimierung


Die bevorstehende Frühjahrssaison bringt beim SV Falle Maria Gail bedeutende Veränderungen. Manuel Gappitz wird nicht mehr im Tor stehen können, bedingt durch gesundheitliche und berufliche Gründe. Luca Jost und Tician Hauswirth (Rapid Feffernitz) werden zukünftig auch nicht mehr für den Sportverein auflaufen. Als positive Verstärkung wird Dario Drmac reaktiviert, während Maximilian Fleissner aufgrund einer Verletzung auf unbestimmte Zeit ausfallen wird. Trotz dieser Veränderungen zeigt sich der sportliche Leiter zufrieden mit dem aktuellen Kader, erwägt jedoch die mögliche Verpflichtung eines zweiten Torwarts zur Stärkung des Teams.

Aufstiegsambitionen, Nachwuchsförderung und Vorfreude auf die Rückrunde

Mit klarem Optimismus und dem festen Ziel des Aufstiegs vor Augen startet die Mannschaft von Neven Ilic voller Entschlossenheit in die Vorbereitung auf die kommende Saison. Die Mannschaft strebt nicht nur nach sportlichem Erfolg, sondern plant auch, weiterhin starke Leistungen zu erbringen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Förderung des eigenen Nachwuchses, wie Trainer Ilic erklärt: „Wir wollen unseren jungen Spielern die Möglichkeit bieten, in der Kampfmannschaft zu spielen.“ Der Trainingsstart ist für den 29. Januar geplant, gefolgt von einem intensiven Trainingslager in Medulin Ende Februar. Das erste Spiel der Hinrunde wird Maria Gail auf heimischem Boden gegen DSG Ledenitzen bestreiten. Spannung und Vorfreude begleiten die Mannschaft in die bevorstehende Saison.