Der VSV dreht das Spiel gegen Stockenboi und gewinnt knapp!

In der ersten Runde der 1. Klasse B kam es auch zum Duell des SV Stockenboi gegen den Villacher SV. Nach 90 sehr spannenden Minuten gingen die Gäste aus Villach als knapper 2:1-Sieger vom Platz. Stockenboi kämpfte aber gut mit und hätte sich am Ende wohl auch einen Punkt verdient gehabt. Mit einem späten Tor holte sich der VSV zum Auftakt aber doch alle drei Punkte.

Stockenboi hält voll mit

Das Spiel beginnt sehr offen und beide Mannschaften kommen auch zu Chancen. In der 27. Minute gibt es dann aber einen Elfmeter für die Heimelf. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld steht der VSV in der Verteidigung nicht gut am Mann und Stockenboi spielt schnell tief. Kapitän Mario Ramusch rutscht zum Ball und erwischt den Fuß des Gegners. Daniel Steinberger verwandelt den gerechtfertigten Elfmeter souverän zum 1:0. Der VSV kommt dann zwar schon zu einigen Halbchancen um auszugleichen, doch mit dem knappen 1:0 geht es auch in die Kabinen. 0001 Neu Briefkopflora

Später Siegestreffer

In der 56 Minute klappt es dann aus Sicht der Villacher. Der VSV startet einen schönen Angriff über den rechten Flügel und Manuel Lips verwertet den Stanglpass zur Mitte souverän zum 1:1 ins lange Eck. Beide Mannschaften kommen in weiterer Folge zu Chancen, die Partie zu entscheiden, doch das Goldtor gelingt den Gästen. In der 85. Minute spielt sich fast die idente Torszene ab, wie zuvor beim Ausgleich: Michael Sternig steht an der zweiten Stange goldrichtig und versenkt den Stanglpass von der rechten Seite unhaltbar zum 2:1 für den VSV, was dann auch der Endstand in dieser Partie ist..

Wolfgang Wallner, Trainer VSV: „Das erwartet schwere Spiel gegen die heimstarke Mannschaft von Stockenboi. Nachdem wir einigen tolle Chancen liegenließen, wurde es zum Geduldspiel. In der Pause veränderten wir ein wenig unsere Positionierungen, was uns letztendlich auf die Siegerstraße brachte. Gratulation an Stockenboi, für die aufopfernde, kämpferische Leistung und Gratulation an mein Team, das immer an den Sieg glaubte und ihn dann auch verdient einfuhr.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Florian Suntinger vom SV Berg  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 37 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter