2:0 über Kappel! Kellerderby geht an Steuerberg

 


In der 8. Runde der 1. Klasse C traf der SV Steuerberg auf den SC Raika Kappel. Beide Vereine starteten nicht optimal in die Saison und fanden sich demnach vor dem Spiel in den hintersten Tabellenregionen wieder. Ein sogenanntes „Kellerderby“ stand also den rund 150 Zuschauern auf dem Sportplatz von Steuerberg bevor.


Steuerberg startet praktisch mit 1:0


Kurz nach dem Ankick sprach Schiedsrichter Emsudin Skalic den von Martin Sinz betreuten Hausherren einen Freistoß zu. Dieser wird schnell ausgeführt, mündet in einen Querpass von der linken Seite und schon war das 1:0 perfekt! Wolfgang Schrittesser lauerte als freier Mann in der Mitte und bedankte sich bei seinen schnell schaltenden Mitspielern.

Die Heimischen blieben am Drücker, zeigten an diesem Sonntag ein starkes Kollektiv und legten durch Wolfgang Schrittesser das 2:0 drauf (24.). Es waren die Saisontore 2 & 3 des 24-jährigen Angreifers. Bis zur Halbzeit blieb Steuerberg das klar bessere Teams und konnte mit einem verdienten 2:0 entspannt zur Kabinenbesprechung einrücken.


Steuerberg bleibt dominierend- Kappel vergibt einen Elfmeter


Viel änderte Martin Sinz dabei nicht- schließlich musste er bereits in der 14. Minute wechseln und brachte Andreas Knoll für den verletzten Thomas Stampfer. Lange Zeit schien es, als wusste Kappel an diesem Tag einfach kein Rezept um doch wieder zurück in das Spiel zu finden. Die Gäste waren in einer ähnlichen Situation wie der Gegner mussten sogar schon in der 6. Minute einen unprogrammgemäßen Wechsel vornehmen. Daniel Koschier kam für Kapitän Mark Steinberger.

Es bot sich aber noch die ganz große Gelegenheit doch noch Zählbares mitzunehmen. Kappel holte nach rund einer Stunde einen Elfmeter heraus, Christoph Ritzinger im Tore von Steuerberg entschäft aber den Strafstoß und hielt den 2-Tore-Vorsprung aufrecht, der fortan ohne Probleme nachhause gespielt werden konnte.

Die Besten: Wolfgang Schrittesser (St); Christoph Ritzinger (Tor)

Martin Sinz (Trainer Steuerberg): „Der 2. Saisonsieg war ungemein wichtig. Es läuft noch nicht ganz nach Plan bei uns, über Ausfälle jammern wir aber nicht. Wir denken einfach von Spiel zu Spiel.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Mario Santner von der SG Gitschtal  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter