Klares 4:0 im Spitzenspiel gegen Globasnitz! Mittlern neuer Leader!

Die 7. Runde hatte in der 1. Klasse D mit ASKÖ Mittlern gegen den SC Globasnitz einen echten Kracher zu bieten. Globasnitz führte die Tabelle mit dem Punktemaximum die Tabelle an, Verfolger Mittlern erwies sich als Tormaschine: 28 Treffer in sechs Begegnungen! Für Spannung war also gesorgt- allerdings sollte Mittlern Globasnitz mit einer aggressiven Taktik überraschen.

 

Extrem hohes Pressing von Mittlern führt zum Erfolg


Mittlern-Trainer Richard Huber gab seinen Männern einen klaren Auftrag mit auf dem Platz: Die schnellen gegnerischen Offensivkräfte dürfen nicht ins Laufen kommen, der Ball soll so oft wie möglich in den eigenen Reihen zirkulieren. Nur der 1. Pass vom Torhüter soll nicht attackiert werden. Durch den vom Regen aufgeweichten Platz verlangte der Coach seinen Offensivkräften also einiges ab- und der Plan ging voll auf. Robert Matic war schon sehr schnell erfolgreich- vor seinem Treffer von halblinks unter die Latte ließ er noch zwei Mann von sich abtropfen (5.). Nach der Führung blieb der Druck auf Globasnitz aufrecht. Erst ab der 25. Minute ließ das Pressing etwas nach, die Stürmer von Mittlern brauchten eine Erholungsphase.


Globasnitz nützt die freien Räume nicht und fängt sich das 0:2 ein


In den nächsten 15 Minuten kam Globasnitz etwas besser in das Spiel und fand mehr Räume vor. Mehr als einen Eckball konnten die Gäste dabei aber nicht herausholen, das bislang so gefährliche Duo Dejan Podbreznik & Rok Pavlicic wurden gut bewacht. Letztlich machte Marcel Hober das zweite Tor- und das mit einem Kabinettstückerl- mit einem Dummyschuss von rechts schickt er den Torhüter und zwei Gegenspieler in die falsche Ecke, mit der Sohle legt er sich den Ball auf den linken Fuß auf und trifft das nunmehr leere Tor. Er ließ sich völlig verdient von den rund 300 Fans bejubeln (41.).

In der zweiten Halbzeit hielt Mittlern den Druck aufrecht. Globasnitz’ Aufbäumungsversuche erstickten die Gastgeber im Keim, ließen keine Chancen mehr zu. Nach 57 Minuten war das Spiel entschieden- Adrian Lippnig bedient Marcel Hober optimal- der schiebt zum 3:0 ein. Das 4:0 von Robert Matic setzte der süßen Torte noch die Kirsche auf (75.), womit sich Mittlern im direkten Duell die Tabellenführung erobert.

Die Besten: Adrian Lippnig (RV) & Manuel Hober (OM)

Richard Huber (Trainer Mittlern): „Ich muss der ganzen Mannschaft für die gezeigte Leistung beglückwünschen. Wir haben einen großen Kader mit einem gesunden Konkurrenzkampf. Wir sind weiter zuversichtlich.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten