Spielberichte

Griffen gut in Form! Auch gegen Eitweg schaut ein Sieg heraus

In der 25. Runde der 1. Klasse D trafen der SV Eitweg und der SV Raika Griffen Rast aufeinander. Es war also das Duell zwischen dem Tabellenvierten und den 13. Die Favoritenrolle war also auf Seiten der Lavanttaler beherbergt. Dennoch konnte sich aber der SV Griffen auswärts durchsetzen und holt somit schon den fünften Sieg in dieser Frühjahrssaison.

 

Underdog Griffen geht in Führung

Als die Partie im Koralpenstadion in Eitweg am Samstag um 16:30 Uhr angepfiffen wurde, erwarteten alle der 110 Zuseher ein spannendes Match. Dieses bekamen sie auch zu sehen, den trotz der neun Plätze Abstand in der Tabelle, schlug sich der SV Griffen gut gegen die Lavanttaler und hatte mehr Spielanteile. Vor der Pause gingen sie dann auch in Führung. In Minute 37 verwandelte Christian Schweiger den Ball an diesem Nachmittag das erste Mal im Netz und bescherte den Gästen somit auch die Führung zur Halbzeit.

Erneuter 3:1-Erfolg der Gäste

Im zweiten Durchgang zeigte sich ein ähnliches Bild. Der 13. der 1. Klasse D scheute sich nicht aufzuspielen und belohnte sich gleich wieder mit einem Treffer. Sandro Seifried erhöhte in Minute 58 auf 0:2. Dann kam aber der SV Eitweg zum Zug und verkürzte fünf Minuten später durch Urh Justin. Eine spannende Schlussphase war garantiert. In dieser war es dann wieder Sandro Seifried, der den Sack zumachte und für seine Gastmannschaft zum verdienten 1:3 traf. Dies war auch das Endergebnis. Griffen holt also den fünften Sieg im Frühjahr, den siebenten insgesamt. Bemerkenswert dabei ist, das bei sechs dieser sieben Erfolgen immer ein 3:1 am Ende auf der Anzeigetafel stand. Mit diesem Punkteerfolg kann sich der SV Griffen ordentlich von den zwei Schlusslichtern Klopeiner See und Haimburg distanzieren und wird wohl nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Eitweg verliert einen Platz in der Tabelle und steht nun auf dem fünften Rang.

Alexander Obradovic, Trainer SV Griffen:

„Wir hatten einen guten Tag und haben auch stark gespielt. Ich bin sehr zufrieden über die Leistung der Mannschaft. Die meiste Zeit hatten wir die Partie im Griff und erzielten schöne Tore. Die gute Arbeit über den Winter bringt nun Früchte mit fünf Siegen im Frühjahr. Wir hoffen, diesen Schwung in die nächsten Matches mitnehmen zu können.“

Die nächsten Begegnungen in der 1. Klasse D stehen am Christi-Himmelfahrts-Tag am Programm. Der SV Griffen bekommt es zu Hause mit dem nächsten Team aus dem Lavanttal, dem SV Maria Rojach, zu tun. Eitweg muss am gleichen Tag zum SC Globasnitz reisen.