Spielberichte

Lienz 1b gewinnt sehenswertes Derby gegen Nußdorf/Debant 1b

Rapid Lienz 1b
FC-WR Nußdorf 1b

Am Freitag durften sich die Besucher in der 2. Klasse A auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams Rapid Lienz 1b und FC-WR Nußdorf/Debant 1b freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte der FC-WR Nußdorf/Debant 1b mit 3:2 das bessere Ende für sich, doch diesmal drehten die Sonnenstädter den Spieß um und gewannen klar mit 6:3. Ein vor allem für die gut 150 Zuschauer ein sehr sehenswertes Spiel.


Ausgeglichene erste Halbzeit

Rapid Lienz 1b kommt deutlich frischer aus der Kabine und lässt die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. Antonel Cabraja versenkt nach 5 Minuten den Ball zum 1:0 im gegnerischen Tor. Er verwertet einen Strafstoß sicher. Der FC-WR Nußdorf 1b versucht, den Schock des Gegentreffers schnell zu verarbeiten und das Spiel wieder selbst in die Hand zu nehmen. Asim Kasupovic bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 15. Minute seine Mitspieler mit seinem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 1:1. Thomas Heinzle versenkt das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 21 Minuten: 1:2. Noah Gassler bewahrt in der 39. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 2:2-Ausgeich. Nach dem Gegentreffer schlägt FC-WR Nußdorf 1b in Minute 40 postwendend zurück und stellt nach einem Freistoß, bei dem die Lienzer Hintermannschaft schläft, auf 2:3. In weiterer Folge kommt in der 42. Minute die gelbe Karte zum Einsatz - Thomas Musshauser wird verwarnt. Rapid Lienz 1b zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans mit dem Treffer zum 3:3-Ausgleich jubeln. Torschütze: Hasan Ali Duranovic, der den Ball mit dem Rücken im Tor der Gäste unterbringt. Danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Lienz setzt sich doch noch klar durch

Hasan Ali Duranovic, der in diesem Spiel bereits seine Torgefährlichkeit unter Beweis gestellt hat, wird vom Unparteiischen mit Gelb verwarnt. Nach 78 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Hasan Ali Duranovic trifft zum 4:3. In Minute 82 setzt sich Antonel Cabraja im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt mit einem Freistoß direlt ins Kreuzeck auf 5:3, was dann auch bereits die Vorentscheidung in diesem Spiel ist. Nach dem Treffer drückt Rapid Lienz 1b weiterhin aufs Gaspedal, setzt den Gegner unter Druck und trifft in Minute 63 erneut. Cabrja erzielt nach einem schnellen Konter sein drittes Tor zum 6:3-Endstand. Im Anschluss daran zieht der Unparteiische nach 88 Minuten den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Rene Sehabi. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Rapid Lienz 1b darf nach einem 6:3 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Hans Peter Wibmer, Trainer von Rapid Lienz 1b: "In der ersten Viertelstunde haben wir gut gespielt, sind durch den Elfmeter früh in Führung gegangen. Dann war es ein ziemliches hin und her. Nußdorf ging noch in der ersten Halbzeit 3:2 in Führung. Wir haben aber Moral bewiesen und uns wieder zurück ins Spiel gekämpft. Ein spannendes Derby für die gut 150 Zuseher und eine faire Partie. Der Schiri hat nur wenige Karten austeilen müssen. Sicherlich ein verdienter Sieg unserer Mannschaft."
Die Besten: Antonel Cabraja (Mittelfeld), Lukas Lassnig (Mittelfeld) bzw. Thomas Heinzle (Sturm)

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Jonas Warmuth vom SK Treibach hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 16 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter