ASKÖ Wölfnitz schaffte erstmals den Sprung in die Kärntner Liga!

ASKÖ Wölfnitz stieg nach einer durchwegs starken Saison als Vizemeister gemeinsam mit Meister St. Michael/Bl. in die Kärntner Liga auf. Neben vielen Höhepunkten prägten vor allem schwere Verletzungen die Geyer-Elf. In der Landesliga will man keine allzu großen Sprünge machen, sich vorerst nur punktuell verstärken und wohl erst im Winter wird man wenn nötig an der Kurbel drehen. Ob das eine Mamutaufgabe wird?

Positive Momente zwischen erstmaligem Aufstieg und Langzeitverletzungen

"Rückblickend auf die abgelaufene Saison war es eine Saison mit sehr vielen positiven Momenten und als Krönung mit dem erstmaligen Aufstieg in die Kärntnerliga als Highlight! Aber leider auch negative Momente prägten uns mit 3 Langzeitverletzungen, wobei unser Kapitän Florian Bidovec wieder zu 100 % retour ist. Adnan Barjic ist auf dem besten Wege zurück und Johannes Mederer jedoch wird erst operiert. Auf diesem Wege natürlich alles Gute und come back stronger!"- so der sympathische Wölfnitz Trainer Michael Geyer in einem Kurz-Resümee

Spannender Aufstiegskampf

"... zum sportlichen, war es bis zum Schluss sehr spannend wer jetzt den Schritt in die Kärntnerliga geht. St. Michael/Bl hat es dann schon vorher entschieden. Gratulation noch einmal!"- ergänzt Geyer.

Keine großen Veränderungen

"Für die neue Saison und das Abenteuer Kärntnerliga werden wir nicht viel verändern und uns nur punktuell verstärken. Ziel ist natürlich Erfahrung zu sammeln und die Klasse zu halten, das ist ganz klar"- deutet der Erfolgstrainer auf eine klare Linie hin.

Karriereende

"Ich möchte noch unserem Christoph „ Panther „ Strohmeier alles Gute wünschen. Er hat seine Schussstiefel bis auf Weiteres an den Nagel gehängt! Ihm, seiner Frau und seiner über 1 Wochen alten Tochter Rosa wünschen wir, der Verein und die Mannschaft nur das Beste"- freut sich der Trainer anschließend mit der jungen Familie mit.

Sobe web A74090
Foto: Christoph Strohmeier (links) beendet seine Karriere

 
Foto: Sobe_Archiv



Ligaportal.at bedankt sich für die bisherige Zusammenarbeit und wünscht weiterhin alles Gut

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Mario Santner von der SG Gitschtal  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter