Lendorf schoss den (Transfer-)Vogel ab!

Der FC Lendorf ist ja mehr oder weniger freiwillig aus der Regionalliga Mitte abgestiegen und freut sich nun in der neuen Saison in der Kärntnerliga endlich wieder viele gut besuchte Derbys zu haben. Auch am Transfersektor waren die Lendorfer aktiv und vermeldeten einige Spielerwechsel. Den Vogel schoss man nun mit der Unterschrift einen Profis ab, der wieder in seine Heimat zurückkehrt.

Abgänge

Verlassen haben den FC Lendorf Arno Unterlerchner, der zum SV Seeboden zurückkehrt, Andreas Allmayer, der zum Ligakonkurrenten Gmünd wechselt und der Mühldorfer Mario Gugganig, der zum KAC 1909 wechselt.lendorf1

Foto: FC Lendorf

Transferbombe

Neu beim Verein sind der Mölltaler Stürmer Nico Pichler, Mario Zagler vom SV Lind, Marin Bratic vom ATUS Nötsch und Maximilian Knötig vom WAC. Den Vogel schoss man aber mit der Unterschrift von Christoph Rabitsch ab. Rabitsch war zuletzt in der zweiten schottischen Liga bei Dundee United tätig und kehrt nun in seine Heimat zurück. Der Profi ist derzeit zwar verletzt, wird nach erfolgter Auskurierung und Genesung aber für den Landesligisten auflaufen können. Ob das bereits im Herbst passieren wird, ist allerdings noch fraglich.   

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten

Gewinner der Runde

Stephan Körbler vom SV Straßburg  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter