Lind hofft in Rückrunde auf mehr Siege und weniger Unentschieden

Im Herbst schnitt der SV Union Lind in der Unterliga West unter den eigenen Erwartungen ab. Mit 15 Punkten aus ebenso vielen Spielen gelang es den Drautalern also im Schnitt nur ein Punkt pro Spiel zu erreichen. Zu wenig, wenn es nach dem Co-Trainer des SV Lind, Michael Unterguggenberger geht. Diesen hat Ligaportal ein paar Fragen zur aktuellen Situation im Verein gestellt.

 

Ligaportal: „Michael, welches Fazit ziehen Sie aufgrund der Platzierung im unteren Tabellenfeld in der Herbstsaison?“

Unterguggenberger: „Das Problem in der Hinrunde war, dass wir zu wenig Siege geholt haben. Zwar haben wir eine gute Spielweise, mit der ich zufrieden bin, aber sehr oft hat am Ende nur ein Unentschieden dabei rausgeschaut. Und mit so vielen Punkteteilungen kommt man halt nicht sehr weit. Die Ergebnisse sind also noch nicht so ausgefallen, wie gewünscht.“

 

Ligaportal: „Mit welchen Ambitionen geht ihr in die Rückrunde und was habt ihr euch auf lange Sicht vorgenommen?“

Unterguggenberger: „In dieser Saison wollen wir nichts mit dem Abstieg zu tun haben, also ist das Ziel ganz klar mit Erfolgen im Frühjahr unten aus dem Tabellenkeller rauszukommen. Langfristig wollen wir natürlich den Fokus auf die Jugend legen, da wir doch schon eine etwas ältere Truppe sind. Und im Nachwuchs läuft es bei uns sehr gut. Die U15 kann sich in Hallenturnieren in ganz Kärnten immer wieder beweisen und mit der U14 haben wir sogar eine Kooperation mit Austria Klagenfurt. Über den Nachwuchs können wir uns also nicht beklagen.“

 

Ligaportal: „Spielen Transfers auch eine Rolle für die Planung der Rückrunde?

Unterguggenberger: „Wir werden versuchen, in der näheren Umgebung vielleicht den ein oder anderen Spieler anzuwerben. Im defensiven Mittelfeld sehe ich Handlungsbedarf, deshalb werden wir uns vermutlich auch dort verstärken. Bis jetzt ist aber noch nichts Konkretes geplant.“

 

Ligaportal: „Wann startet ihr mit der Vorbereitung für das Frühjahr und wie wird diese aussehen?“

Unterguggenberger: „Das Training startet diesen Freitag, also am 13. Zu Beginn werden wir Grundlagen und Ausdauer, sowie Koordination und Kraft in der Halle trainieren. Auch mindestens vier Vorbereitungsspiele sind in Planung. Trainingslager werden wir dieses Jahr keines bestreiten.“

-

Ligaportal: „Was glauben Sie, wie wird die Tabelle am Ende der Saison aussehen?“

Unterguggenberger: „Trotz der fast perfekten Hinrunde von Velden und Villach glaube ich, dass sich Dellach/Gail am Ende durchsetzen wird. Um den Abstieg werden Penk und Greifenburg kämpfen. Wir werden nicht absteigen!


Transfers Kärnten
Meistgelesene Beiträge

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter