Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Topspiel zwischen Abtenau und Ebenau endete mit gerechter Punkteteilung!

In der achten bzw. neunten Runde der 2. Klasse Nord B musste der USV Ebenau Auswärts beim Tabellenführer SU Abtenau antreten. Ein spannendes Aufeinandertreffen, das mit einem 1:1 Unentschieden endete. Die anwesenden Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten und sahen zwei Teams, die sich nichts schenkten und bis zur letzten Minute auf Sieg spielten. Durch diese Punkteteilung konnte der SU Abtenau die Tabellenführung behaupten. Der Konkurrent aus Ebenau liegt zwar noch mit Punkten zurück, hat aber noch ein Spiel weniger auf dem Konto. Eine spannende Konstellation, bei der aber auch der USV Koppl ein Wörtchen mitreden will.

 

Ebenau zeigte stark auf

Die Gäste aus Ebenau erwischten einen tollen Start und erspielten sich bereits in den Anfangsminuten einige gute Abschlussmöglichkeiten. Diese wurden aber allesamt zu leichtfertig vergeben. Die Gäste versteckten sich nicht und spielten stark auf. Abtenau tat sich schwer und musste sich in den ersten Minuten vermehrt auf die Abwehr konzentrieren. Bereits in der 25. Minute konnten die Gäste das erste Mal jubeln. Der Ebenauer Stürmer wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Goncalves ließ sich diese Chance nicht nehmen und stellte auf 1:0 für Ebenau. Beflügelt von dieser Führung wollte man noch in der ersten Halbzeit den zweiten Treffer erzielen. Das Heimteam aus Abtenau stand aber in der Abwehr gut und vereitelte alle weiteren Angriffsversuche. Die Abtenauer steckten nicht auf und konnten quasi mit dem Pausenpfiff den wichtigen Ausgleichstreffer erzielen. Abermals war es Elfmeteralarm. Diesmal auf Seiten der Abtenauer, die durch Meissnitzer auf 1:1 stellten. Mit diesem Ergebnis traten beide Teams den Weg in die Kabine an.

 

Offener Schlagabtausch beider Teams

Mit viel Offensivdrang starteten beide Teams in die zweite Hälfte. Die Zuschauer kamen voll auf ihre Kosten und sahen zahlreiche Topchancen. Kein Team konnte aber diese im gegnerischen Tor unterbringen. Durch starke Defensivreihen blieb es bei einem gerechten Unentschieden. Beide Teams kämpften bis zur letzten Minute und schenkten einander nichts. Es blieb bei einem gerechten 1:1 Unentschieden.

 

Thomas Schosser, Trainer USV Ebenau; “Über 90 Minuten gesehen war es ein gerechtes Unentschieden, obwohl wir über weite strecken des Spiels spielerisch überlegen waren.“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus