Wichtiger Sieg des SK Bruck im Kampf um die Meisterschaft!

In der 18. Runde der 2. Klasse Süd/West musste der SK Bruck gegen den SV Lend antreten. Beide Teams benötigten einen Sieg um sich etwas vom Konkurrenten absetzen zu können. Spannung war vorprogrammiert in diesem Duell! Der SK Bruck konnte dieses Aufeinandertreffen schlussendlich durch einem 3:0 Heimerfolg für sich entscheiden, dennoch bleibt es in der Tabelle sehr spannend. Drei Teams haben weiterhin die Chance den Titel zu erobern! Man kann gespannt sein welches Team das Rennen macht, wobei sich der SK Bruck über die Momentaufnahme des Sieges freuen darf und anschließend diesen Schwung in die nächsten Runden mitnehmen sollte!

SV Lend versteckte sich nicht

Bereits in den ersten Minuten sahen die Zuschauer eine sehr beherzte Gästemannschaft aus Lend, die sich viel zutraute. Somit gingen die Anfangsminuten an den SV Lend. Der SK Bruck brauchte zwar eine längere Anlaufzeit, fand aber nun immer besser ins Spiel. Dennoch sahen die Zuschauer ein sehr ausgeglichenes Duell auf Augenhöhe. Bis zur 23. Minute ging es in diesem Tempo weiter, ehe dem SK Bruck der wichtige Führungstreffer im Spiel gelang. Nach einem Freistoß war Meinzer zur Stelle und erhöhte auf 1:0. Beflügelt vom ersten Treffer erhöhte der SK Bruck das Tempo im Spiel. Durch schnelle Kombinationen fand man immer wieder gute Abschlussmöglichkeiten vor. Bis zur Halbzeit ging es in diesem Tempo weiter.

 

Heim-Elf schaltete keinen Gang herunter

Auch nach dem Wiederanpfiff spielte der SK Bruck munter drauf los. Die Gäste aus Lend taten sich schwer und mussten sich immer öfter auf die eigene Defensive konzentrieren. Dies führte dazu das die Entlastungsangriffe von Minute zu Minute weniger wurden. Der SK Bruck konnte dieses Tempo halten und schlussendlich abermals durch Meinzer auf 2:0 erhöhen. Ein wichtiges Tor in dieser Phase des Spiels. Den Schlusspunkt setzte Haziri der das Ergebnis auf 3:0 hochschraubte!

 

Andreas Mayrhofer, Trainer SK Bruck; “Wir sind sehr glücklich über diesen wichtigen Sieg. Er war nicht nur wichtig für den weiteren Verlauf der Meisterschaft, sondern auch für den Kopf! Obwohl wir die Anfangsphase etwas verschlafen haben und Lend sehr viel probierte, hätte das Spiel auch höher ausfallen können.“

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten