Vom Sorgenkind zum Mittelständer - USV Köstendorf will weiterhin auf der Erfolgswelle schwimmen

Nach dem Last-Minute-Klassenerhalt im Spieljahr 2018/19 zeigte die Formkurve des USV Köstendorf in der letztendlich annullierten Saison 2019/20 stark nach oben. Bis zum Lockdown konnte die Truppe von Coach Jürgen Wüstenhagen das ein oder andere Ausrufezeichen setzen und belegte den tollen sechsten Platz - auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze. Im 21. 2. Landesliga Nord-Spieljahr am Stück wollen die Köstendorfer an die jüngst erbrachten Leistungen anknüpfen und den Blick weiterhin nach vorne beziehungsweise oben richten.

 

Für die Köstendorfer gilt es, den Schwung aus der "Null-Saison" mitzunehmen.

Fotocredit: Facebook-Seite USV Köstendorf

 

Ziele

Vor knapp einem Jahr kamen die Köstendorfer Kicker noch einmal mit einem dunkelblauen Auge davon. Dank des besseren Torverhältnisses gegenüber Oberndorf blieben die Wüstenhagen-Buben in der Liga. Die Abbruch-Saison 2019/20 verlief für die Grün-Weißen bis zum Cut sehr erfreulich, stand man nach 13 gespielten Runden auf Rang sechs. Das Selbstvertrauen, das der USV Köstendorf dadurch tankte, soll auch in der kommenden Saison zu sportlichen Erfolgen verhelfen. "Wenn wir uns tabellentechnisch wieder so positionieren könnten, wäre es natürlich optimal", hofft Wüstenhagen auf eine Art Ergebnisbestätigung. Mit Florian Goiginger und Lukas Zieher wurden bereits zwei neue Spieler an Land gezogen, ein Dritter ist quasi im Anflug. "Ja, das ist schon ziemlich fix", untermalt Wüstenhagen. Mehr will der Köstendorfer Übungsleiter aber noch nicht preisgeben. Indes wackelt die Zusammenarbeit mit Deniz Ipek, der mit einem Wechsel zur Seekirchener 1b liebäugelt. "Das wird sich nächste Woche entscheiden", so Wüstenhagen weiter.

 

Was man sonst noch wissen sollte...

Gut zwei Jahrzehnte verbringt der Ligadino nun schon in der 2. Landesliga Nord - so lange wie keines der anderen 13 Teams. Pünktlich zum Saisonstart konnte sich Köstendorf einen neuen Hauptsponsor angeln. "Die Firma PR Link", verrät Wüstenhagen und ergänzt: "Angeblich wird die auch im Stadionnamen auftauchen." 

 

Transfers

Zugänge: Florian Goiginger (Eugendorf), Lukas Zieher (Neumarkt 1b)

Abgänge: keine

 

Trainer: Jürgen Wüstenhagen

 

Letzte Platzierungen

2018/19 2. Landesliga Nord 12.
2017/18 2. Landesliga Nord 7.
2016/17 2. Landesliga Nord 10.

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!