Vereinsbetreuer werden

Etliche Chancen, keine Tore! Bischofshofen und Kuchl trennen sich 0:0

Nach dem knappen 1:0-Sieg im Hinspiel musste sich der SV Kuchl heute Samstag im zweiten Saisonduell gegen den SK Bischofshofen mit einem 0:0-Remis begnügen. Die Truppe von Übungsleiter Mario Helmlinger scheiterte einmal mehr an der eigenen Chancenverwertung.

 

Fotocredit: FMT-Pictures/T.A. (ARCHIVBILD)

 

Torbann konnte nicht durchbrochen werden

"Der Platz war nicht gut. Vor zwei Wochen fand darauf ein Football-Spiel statt", berichtete BSK-Coach Adonis Spica von einem schwer zu bespielenden Untergrund. Pendant Mario Helmlinger setzte noch einen drauf: "Unter diesen Bedingungen war ein geordnetes Fußballspiel schwer möglich." Nachdem die Bischofshofener in Person von Takyi und Mounji erste Offensivaktionen gesetzt hatten, fanden die Tennengauer mit Fortdauer der ersten Halbzeit immer besser ins Geschehen und wurden das ein oder andere Mal im Angriffsdrittel vorstellig. "In Summe waren es schon zwei Top-Chancen", zählte Helmlinger mit. Die wohl knusprigste fand der BSK kurz vor dem Pausenpfiff vor: Erst scheiterte Kljajic an Plainer, dann am Außenpfosten (44.).

 

Kuchl drängte, wollte mehr

"In der zweiten Halbzeit hatten wir das Spiel total im Griff und haben ordentlich auf den Führungstreffer gedrückt", sagte Helmlinger. Trotz einer Vielzahl an tollen Möglichkeiten (einmal stand Hübl die Innenstange im Weg) schafften es die Kuchler nicht auf die Anzeigetafel. "Die Mannschaft hätte sich mehr verdient, aber wir müssen es eh so hinnehmen", trauerte Helmlinger dem verpassten Sieg nach. Mit dem einen Point konnte Spica hingegen ganz gut leben: "Aus meiner Sicht war es ein gerechtes Ergebnis. In der ersten Halbzeit waren wir besser, in der zweiten Hälfte Kuchl." Bitter für die Pongauer: Gestern tat sich Sreco im Training weh, heute musste Solciansky - ebenfalls verletzungsbedingt - verfrüht runter. 

 

Die Besten: Llambay, Kircher bzw. Pargan, Hübl

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!