Heiko Luchetta analysiert die Hinrunde des Herbstmeisters SPG Arlberg-Stanzertal

Es schaut sehr gut aus für die SPG Arlberg-Stanzertal nach der Hinrunde der 2. Klasse West. Tabellenführer mit zehn Punkten Vorsprung auf SG Schönwies/Mils II und damit ganz klarer Favorit auf Titel und Aufsteig. Aber es gibt auch noch einige andere positive Entwicklungen beim Verein zu berichten. Alle Details im ligaportal.at Interview mit Heiko Luchetta!

 

Bilanz SPG Arlberg-Stanzertal Hinrunde?

Heiko Luchetta, Trainer SPG Arlberg-Stanzertal: „Volle Punktezahl, Herbstmeister und im gesamten Jahr 2023 kein Meisterschaftsspiel verloren. Was soll man da noch mehr sagen?

    • Höhepunkte: jedes Spiel
    • Ziele erreicht: volle Punktezahl, hinten sicher stehen! Alles, was möglich war! So haben wir „nur“ vier Tore inklusive einem Eigentor bekommen und haben vorne genügend Tore geschossen, um eben Herbstmeister zu sein!
    • Die Mannschaft ist gewachsen! Wir stehen da mit einer tollen Defensivabteilung, haben ein dynamisches und sehr ideenreiches Mittelfeld und Top-Stürmer, die immer zur richtigen Zeit tolle Tore schießen!
    • Der Nachwuchs, gemanagt über Benjamin Alicehajic und Hubert Kolp, macht einen tollen Job und so konnten wir bereits den einen oder anderen Torschützen aus der U18 in den Spielen feiern!
    • Ich als Trainer werde von Jürgen Carpentari (Co-Trainer) gewaltig supportet, sodass wir auch hier kontinuierlich und mit hundertprozentigem Einsatz unseren Spielern stets zur Seite stehen können!"

Allgemeine Themen?

  • Entwicklung der fußballerischen Qualität: Aus meiner Sicht ist diese weiterhin rückläufig. Vieles hat sich zudem seit Corona verändert. Neue Prioritäten wurden geschaffen. Nicht mehr Leistung, sondern Spaß stehn vorderster Front. So gilt es auch hier den Inhalt und die Leistungsintensität im Training anzupassen!
  • VAR: Jede Sekunde, die man für so eine sinnlose Diskussion verwendet, ist umsonst.
  • Ziele und Titelfavorit: Der Sack ist noch nicht zu, aber anvisiert wird der Aufstieg durch die SPG Arlberg Stanzertal!
  • Die Planung ist fertiggestellt. Eine Herbstmeisterfeier wartet, Silvester werden wir ziemlich sicher einen Stand in St. Anton besetzen. Die Fitnessstudios (großer Dank an das ArlbergWellCom in St. Anton und dem Vitadom in Landeck) unterstützen uns wo es geht und sind bereits super besucht, damit wir nicht eingerostet in die Frühjahrsvorbereitung starten müssen. Testspiele gegen SU Roppen, SV Zams, FC-Fliess, Längenfeld 1b oder FC Tarrenz sind schon vorbereitet. Wir freuen uns!"

Persönliches Anliegen?

  • Die Weiterentwicklung der hervorragenden, erst zuletzt neu gegründeten SPG Arlberg Stanzertal. In der Hoffnung, einige Funktionsträger gewinnen zu können, das Umfeld zu erweitern! So hört man, dass auch die Mädchentruppe schon in tollem Vormarsch befindlich ist und man wieder Anlaufstelle wird, um das gemeinsame Hobby Fußball bestreiten und sich in einem tollen sozialen Umfeld wieder austauschen kann!"