Satteins peilt Platz im oberen Tabellendrittel an

Der SV Satteins konnte sich auf einigen Positionen durchaus Verstärkungen holen und wird die Meisterschaft der 2. Landesklasse am 15.8.20 um 17 Uhr gegen Rätia Bludenz starten. Für Trainer Stefan Bernhard ist Tisis der große Favorit auf den Titel.

 

Wie verlief der Trainingsstart?

Stefan Bernhard, Trainer SV Satteins: „Wir haben nach dem Lockdown jedem selber überlassen ob die Spieler trainieren oder nicht, in unserer Liga sollte immer noch der Spaß im Vordergrund stehen. Der Trainingsstart verlief problemlos, alle Spieler freuten sich endlich wieder auf dem Platz zu stehen!“

Transferbilanz

Zugänge: Fabian Stigger (SV Frastanz) Laurin Büxler (SV Frastanz) Cihan Bekleyen (SK Brederis) Michael Bader (SC Göfis)

Abgänge: Samuel Vonbrül (Schlins) Michael Jerbic (RW Rankweil 1b)

Auf welchen Positionen hat man sich verstärkt?

Stefan Bernhard: „Wir haben uns auf der Position des Torhüters mit Michael Bader verstärkt, in der Verteidigung soll Cihan Bekleyen für Ordnung sorgen. Mit Fabian Stigger und Laurin Büxler haben wir zwei junge, starke Offensivspieler dazugewonnen!“

Absolvierte Testspiele

FC Diepoldsau-Schmitter – SV Satteins  1:1

FC Nüziders – SV Satteins  1:3

FC Widnau – SV Satteins  5:4

SV Satteins – SK Brederis  1:4

Welche Ziele setzt man sich für die neue Saison?

Stefan Bernhard: „Das Ziel ist im vorderen Drittel mitzuhalten, viel wichtiger ist aber einen sichtbaren Fortschritt der Mannschaft zu sehen. Wir wollen attraktiven Fußball spielen. Im Moment sind alle Spieler fit und gesund, wir hoffen das bleibt auch so.“

Favoriten

Stefan Bernhard: „In der 2. Landesklasse ist sicher der SC Tisis der große Favorit, auch der FC Schwarzenberg hat sich sehr gut verstärkt, dazu kommt die Reserve aus Lauterach, welche im letzten Jahr einen sehr guten Eindruck hinterlassen hat.“