Mäder seit fünf Spielen ohne Sieg

FC Mäder
FC Mellau 1b

Im Spiel von Mäder gegen SPG HAWO FC Mellau 1b gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten des Gasts. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.


Beide Mannschaften starteten vorsichtig in das Spiel. Zu Torchancen gelangte in der Anfangsphase keine von beiden. Das 1:0 in der 19. Minute brachte FC Mäder vermeintlich auf die Siegerstraße. Oguzhan Celik erhöhte den Vorsprung des Heimteams nach 28 Minuten auf 2:0. Mit der Führung für Mäder ging es in die Kabine. Das 1:2 von FC Mellau 1b bejubelte Andreas Rumpler (46.). In der 79. Minute gelang SPG HAWO FC Mellau 1b, was zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer. FC Mäder kam nicht mehr ins Spiel zurück, FC Mellau 1b erzielte sogar die Führung (81.). Mäder hatte alle Trümpfe in der Hand, verspielte im Verlauf jedoch eine komfortable Führung und büßte letztlich eine bittere Niederlage ein.

FC Mäder muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen SPG HAWO FC Mellau 1b – Mäder bleibt weiter unten drin. Die formschwache Abwehr, die bis dato 20 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von FC Mäder in dieser Saison. Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Dreier wird FC Mäder nach unten durchgereicht.

Mit drei Punkten im Gepäck verließ FC Mellau 1b die Abstiegsplätze und nimmt jetzt den zehnten Tabellenplatz ein.

Mäder hat bisher alle drei Punkte zuhause geholt.

3. Landesklasse: FC Mäder – SPG HAWO FC Mellau 1b, 2:3 (2:0)

  • 19
    Lukas Boehler 1:0
  • 28
    Oguzhan Celik 2:0
  • 46
    Andreas Rumpler 2:1
  • 79
    Florian Duenser 2:2
  • 81
    Florian Duenser 2:3

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?