FC Sulz 1b holt einen Punkte beim Spitzenreiter

bremenmahd eintrachtsulz fcEintracht Bremenmahd und der FC Sulz 1b trennen sich 3:3 Unentschieden in der 5. Landesklasse. Nachdem die Sulzer schon mit 3:1 in Führung lagen, konnte Bremenmahd die numerische Überlegenheit nutzen und noch den Ausgleich erzielen. Für beide Teams ist der Punkt wohl zu wenig, Bremenmahd bleibt zwar Tabellenführer, hat aber nun ein Spiel mehr wie die Verfolger, der FC Sulz verpasst den Sprung ins obere Tabellendrittel.

Eintracht Bremenmahd erwischten den besseren Start ins Spiel und ging schon nach gut 10 Minuten durch Jürgen Dietrich mit 1:0 in Führung. Nach dem frühen Rückstand übernahmen aber die Gäste aus Sulz das Kommando und waren die spielbestimmende Mannschaft, fanden aber keine klaren Torchancen vor. Der Spitzenreiter konnte gut dagegenhalten, kam aber selbst kaum mehr zu Torchancen. Erst kurz vor der Pause gelang dem FC Sulz 1b der Ausgleich durch Rafael Buchacher.

Bremenmahd nutzt numerische Überlegenheit

Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff gingen die Gäste aus Sulz sogar mit 2:1 in Führung durch Etem Bölükbas. Die Sulzer schwächten sich nach gut 55 Minuten dann aber selbst durch die gelbrote Karte von Alexander Reisegger. Das Spiel blieb aber weiterhin ausgeglichen und Sulz konnte sogar einen weiteren Treffer nachlegen, in der 75 Minute erhöhte Kapitän Tobias Kremser per Elfmeter auf 3:1. Bremenmahd warf nun alles nach vorne und bekam nur drei Minuten später ebenfalls einen Elfmeter zugesprochen, den Jürgen Dietrich sicher zum 2:3 verwandelte. Der Tabellenführer drückte nun auf den Ausgleich und nach 82 Minuten fiel dieser auch durch ein Eigentor von Daniel Reisegger. Mehr als der Ausgleich wollte bei Bremenmahd aber nicht gelingen und so blieb es beim gerechten 3:3 Unentschieden.

 

Marco Bickel, Trainer FC Sulz 1b: "Wir sind unglücklich in Rückstand geraten, waren danach aber die bessere Mannschaft. Die gelbrote Karte war für mich eine Fehlentscheidung."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten