Lauterach macht mit Sieg gegen Rotenberg weiteren Schritt Richtung Play-Off

Wieder zwei Absagen in der 13. Runde der Eliteliga – aber eine Vorentscheidung ist wohl gefallen. Wolfurt ist nach dem 0:4 bei SW Bregenz wohl aus dem Rennen um einen Play-Off Platz für die Regionalliga West im Frühjahr 2021. Der intemann FC Lauterach ist nach dem 5:2 gegen den FC Rotenberg der zweite heiße Anwärter auf einen Paly-Off Platz, SW Bregenz bleibt absolut im Rennen und Hohenems hat nach wie vor die beste Ausgangslage im Finish, war aber in dieser Runde spielfrei.

 

Klare Sache für Lauterach

Ingo Hagspiel, Trainer intemann FC Lauterach: „Wir waren gleich zu Beginn gut im Spiel und haben durch schnelles Umschaltspiel mehrere gute Möglichkeiten vorgefunden, die wir leider nicht gleich ausnutzen konnten. Nach dem 1:0 durch Vinicious Maciel Gomes in der 19. Minute war der Bann gebrochen und wir erspielten uns Chance um Chance. Die Jungs haben nach dem 6:3 am Mittwoch gegen Bregenz gleich in der ersten Halbzeit klargemacht, wer hier Herr im Haus ist. Mit einer völlig verdienten 3:0 Pausenführung und dem 4:0 gleich nach der Pause war das Spiel entschieden. Das 2;0 hat Sani Musah erzielt, das 3:0 in der 45. Minute Elvis Alibabic, das 4:0 Kevin Prantl in der 50. Minute.

Dann haben wir ein bis zwei Gänge zurückgeschaltet, da wir das Spiel vom Mittwoch auch noch in den Knochen hatten. Das hat mir die Möglichkeit gegeben, einige junge Talente einzuwechseln und ihnen Spielpraxis zu geben. In Summe war es ein auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg und eine tolle Vorstellung meiner Mannschaft. Kevin Bentele hat in der 71. Minute auf 1:4 verkürzt, Christopher Nagel auf 5:1 für uns gestellt und Paulo Victor Rodrigues De Souza mit dem 2:5 für den Endstand gesorgt.“

Beste Spieler intemann FC Lauterach: Elvis Alibabic, Christopher Nagel, Vinicius Gomes, Kevin Prantl und Danjiel Gasovic

Wolfurt ist wohl aus dem Play-Off Rennen

Auch in der 13. Runde konnten nur zwei Spiele angepfiffen werden. Lauterach und SW Bregenz haben wieder stark aufgezeigt – Bregenz hat gegen Wolfurt 4:0 gewonnen. Ein bitterer Rückschlag für Wolfurt im Kampf um einen Play-Off Platz. Wolfurt fehlen real neun Punkte auf Platz zwei und nach Verlustpunkten sechs. So wird es wohl ein Dreikampf um die zwei Startplätze in der Regionalliga West im Frühjahr 2021 geben. Hohenems hat aktuell die besten Karten – zwei Punkte vor Lauterach und drei vor Bregenz, nach Verlustpunkten sind es fünf bzw. neun Zähler. Lauterach wiederum liegt nach Verlustpunkten vier Punkte vor Bregenz. Weiter geht es 13.10.20 um 18:30 Uhr mit dem Nachtrag zwischen Hohenems und Rotenberg, am 14.10 um 18:30 Uhr steigt Lustenau Amateure gegen SW Bregenz. Am kommenden Wochenende ist am Samstag, dem 17.10., Lustenau Amateure gegen Lauterach angesetzt um am Sonntag folgt Rotenberg gegen DSV und Wolfurt gegen Rankweil. Coronabedingt ist Röthis gegen Hohenems erst für 21.11.20 angesetzt. Darüber schweben natürlich die leider shcon zur Gewohnheit gewordenen coronabedingten kurzfristigen Änderungen im Spielplan.