Doppelschlag von Marco Berthold für Schruns trifft Kennelbach hart

FC Kennelbach
FC Schruns

Mit einem knappen 3:2 endete das Match zwischen Intersport FC Schruns und FC Kennelbach an diesem 13. Spieltag.


In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Niclas Tschann brachte sein Team in der zwölften Minute nach vorn. In der 34. Minute hatte Kennelbach den Ausgleich parat. Zur Pause stand ein Unentschieden, und für beide Mannschaften war noch alles drin. Für das zweite Tor von FC Kennelbach war Lukas Gorbach verantwortlich, der in der 55. Minute das 2:1 besorgte. Marco Berthold schockte die Heimmannschaft und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für FC Schruns (65./85.). Letzten Endes ging Schruns im Duell mit Kennelbach als Sieger hervor.

Die Situation bei FC Kennelbach bleibt angespannt. Gegen Intersport FC Schruns kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Bei FC Schruns präsentierte sich die Abwehr angesichts 28 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (25). Die letzten Resultate der Gäste konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Schruns ist jetzt mit 22 Zählern punktgleich mit Kennelbach und steht aufgrund des besseren Torverhältnisses von 25:28 auf dem vierten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 30.03.2024 empfängt FC Kennelbach dann im nächsten Spiel SV Gaissau, während Intersport FC Schruns am gleichen Tag gegen FC Renault Malin Sulz das Heimrecht hat.

Landesliga: FC Kennelbach – Intersport FC Schruns, 2:3 (1:1)

  • 85
    Marco Berthold 2:3
  • 65
    Marco Berthold 2:2
  • 55
    Lukas Gorbach 2:1
  • 34
    Bilal Guemues 1:1
  • 12
    Niclas Tschann 0:1

 

 



Transfers Oberösterreich
Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter