VfB Hohenems weiterhin nicht zu stoppen

SK Brederis
VfB Hohenems

In der Landesliga besiegt der VfB Hohenems im Auswärtsspiel das Tabellenschlusslicht SK Brederis klar mit 5:0 und macht somit einen weiteren Schritt in. Richtung Aufstieg. Noch vor der Pause gelang den Gästen die Führung, nach dem Seitenwechsel sorgte die Spiegel-Elf dann schnell für die Vorentscheidung.

Führung kurz vor der Pause

Beide Mannschaften erwischten einen guten Start in die Partie, die Gäste aus Hohenemser konnten ihrer Favoritenrolle in der ersten Halbzeit nicht gerecht werden. Die Heimelf stand in der Defensive gut und konnte das Spiel lange offen gestalten. Der Tabellenführer tat sich schwer, konnte dann aber kurz vor der Pause doch noch durch Top-Scorer Adrian Klammer mit 1:0 in Führung gehen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

Hohenems legt schnell nach

Nach dem Seitenwechsel waren die Bresner dann etwas verunsichert, die Gäste nutzen dies nur wenige Minuten nach Wiederanpfiff aus und Marco Feuerstein konnte auf 2:0 erhöhen. Die Hohenemser waren nun klar die bessere Mannschaft und ließen Ball und Gegner laufen. Johannes Klammer erhöhte nach 55 Minuten dann sogar auf 3:0 und sorgte somit für die Vorentscheidung. Die Hausherren gaben sich nun geschlagen, mussten aber noch zwei weitere Gegentreffer hinnehmen. Nach 68 Minuten war es erneut Marco Feuerstein, der auf 4:0 erhöhen konnte. Den Endstand von 5:0 fixierten die Bresner dann selbst durch ein Eigentor. Am Ende blieb es dann aber beim verdienten Auswärtssieg für den VfB Hohenems.