FC Schruns überrascht in Lochau

SV Lochau
FC Schruns

In der Landesliga besiegt der FC Schruns im Auswärtsspiel den SV Lochau überraschend mit 3:0 und macht somit wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Die Lochauer verlieren hingegen weiterhin an Boden zu den Aufstiegsrängen, die Plakalovic-Elf rutscht in der Tabelle sogar auf Rang vier ab.

Führungstreffer kurz vor der Pause

Die Heimelf aus Lochau versuchte von Beginn an das Kommando im Spiel zu übernehmen, die aber sonst so spielerisch starken Unterländer hatten in diesem Spiel einige Probleme. Die Gäste aus Schruns störten das Spiel der Heimelf immer wieder gut und zwangen die Lochauer zu Fehlern. Somit kamen die Hausherren in der ersten Halbzeit auch kaum zu zwingenden Torchancen und die Gäste aus dem Montafon waren die gefährlichere Mannschaft. Kurz vor der Pause spiegelte sich das auch im Ergebnis wieder und Patrick Stemer konnte die Schrunser verdient mit 1:0 in Führung bringen. Dies war zugleich auch der Pausenstand.

 

Schruns legt nach

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Lochauer nochmals ins Spiel zu kommen, Trainer Plakalovic brachte in der Offensive frische Kräfte. Doch wie schon in der ersten Halbzeit taten sich die Hausherren schwer und kamen kaum zu Chancen, die Abwehr der Gäste stand sicher und ließ nicht viel zu. Nach 67 Minuten konnten die Schrunser dann ihre Führung durch Marco Berthold sogar ausbauen und auf 2:0 erhöhen. Nur zehn Minuten später fiel dann die entgültige Entscheidung in diesem Spiel, erneut war es Patrick Stemer, der auf 3:0. In der Schlussphase lief dann bei der Heimelf nicht mehr viel zusammen und die Schrunser hatten keine Probleme, den Vorsprung über die Zeit zu spielen.

 

 

SV Lochau - FC Schruns 0:3 (0:1)
Tore: 0:1 (45.) Patrick Stemer ; 0:2 (67.) Marco Berthold ; 0:3 (77.) Patrick Stemer