News

4-4-2, 4-3-3 oder doch 4-2-3-1? Wie bist du aufgestellt?

Die Versicherungsbranche hat wohl den Ruf einer der trockensten und kompliziertesten Branchen zu sein und dennoch gibt es zahlreiche Parallelen zur schönsten Nebensache der Welt, unserem geliebten Fußball. Wer sich bereits einmal durch das Kleingedruckte seiner Versicherungen gekämpft hat weiß, dass Versicherungen alles andere als einfach zu verstehen sind. Obliegenheiten, Gliedertaxen, Progressionen - Begriffe, die einem Laien wohl eher spanisch vorkommen. Ähnlich geht es wohl vielen Menschen, die mit Fußball nichts anfangen können und Begriffe wie Gegenpressing oder Rabona zum ersten Mal hören oder eine Taktiktafel zum ersten Mal sehen.

 

Wie bist du aufgestellt?

 

Versicherungsunternehmen sind, ähnlich wie viele große Vereine, sehr vielseitig. Jede einzelne Versicherung hat Stärken und Schwächen, Bereiche in denen sie sehr gut oder günstig sind, während es Sparten gibt, in denen sie der Konkurrenz meilenweit hinterherhinken. Die wirklichen Unterschiede sind dabei aber auf den ersten Blick oft nur schwer erkennbar und brauchen die genaue Analyse eines Experten. Bei den Experten gibt es aber, wie auch bei vielen Fußballexperten in TV-Studios, große Unterschiede.

Versicherungsvertreter sind Angestellte eines bestimmten Versicherungsunternehmens und können auch wirklich nur Versicherungen des eigenen Arbeitgebers anbieten. Um es in Fußballersprache auszudrücken also ein Trainer, der seit Jahren bei seinem 4-4-2 bleibt, ohne taktischen Feinschliff und Variabilität, ganz egal welcher Gegner auf einen wartet.

Ein Versicherungsagent arbeitet auf selbstständiger Basis für eine oder mehrere Versicherungen, kann also das 4-4-2-System auch durchaus auf ein 4-2-3-1 ändern, ist in seiner Flexibilität aber dennoch limitiert.

Ein Versicherungsmakler ist zum Vergleich ein wahrer Taktikfuchs, der variabel jedes verfügbare System beherrscht und für jede Spiel- oder eben Lebenssituation die perfekte Lösung findet. Genau diese Lebenssituationen sind nämlich vielfältig und wie auch nicht jedes taktische System für jede Spielsituation und jeden Gegner geeignet.

Versicherungen überprüfen lassen und viel Geld sparen

Ein EFM Versicherungsmakler legt die Messlatte dabei sogar noch höher. Er vergleicht nicht nur jede Versicherung auf dem Markt, sondern kann auch noch auf Spezialprodukte zurückgreifen, die am gesamten Markt einzigartig sind, unterstützt Kunden in schwierigen Situationen auch mit einem hauseigenen Team von Klientenanwälten und bietet viele zusätzliche Leistungen, die sich durch die jahrelange Erfahrung einer großen Gemeinschaft entwickelt haben.

Wie man also sowohl im Fußball, als auch in der Versicherungsbranche merkt: Vielseitigkeit zahlt sich aus und sorgt für günstigste Prämien bei bester Leistung – in jedem Lebensbereich, beruflich wie privat.

Ihre EFM Versicherungsmakler - mit über 50 Standorten die Nr. 1 in Österreich – betreuen Sie österreichweit und stellen Ihre Versicherungen so auf, dass sie optimal zu Ihren Lebenssituation passen.

 

*Advertorial*

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten