FC Nenzing besiegt Aufsteiger im Heimspiel

lauterach fcnenzing fcIn der Vorarlbergliga besiegt der FC Nenzing im Heimspiel den Aufsteiger FC Lauterach mit 5:2 und holt somit nach zwei Niederlagen wieder einen Sieg. Die Walgauer erwischten einen Traumstart und lagen bereits früh in Führung, die Lauteracher kamen am Ende nur noch zu den Anschlusstreffern. Für die Palinic-Elf läuft es bisher noch nicht nach Wunsch und die Lauteracher liegen in der Tabelle nur auf Rang elf.

Zwei Tore und einige Stangenschüsse

Die Heimelf aus Nenzing erwischte einen Traumstart ins Spiel und konnte schon nach zwei Minuten durch Marko Jovic mit 1:0 in Führung gehen. Die Gäste aus Lauterach taten sich zu Beginn schwer und fanden nur sehr schwer ins Spiel, kamen dann aber ebenfalls zu den ersten guten Chancen. Nach einer guten halben Stunde konnten die Nenzinger dann den Vorsprung ausbauen, nach einem Abwehrfehler der Gäste war es Simon Maier, der die Walgauer mit 2:0 in Front brachte. Nur wenige Minuten später hatten die Gäste dann Glück, als die Nenzinger zwei Mal an der Torumrandung scheitern. Aber auch die Gäste haben auf ihrer Seite im Anschluss einen Stangenschuss zu verbuchen. Weitere Treffer gab es aber in der ersten Halbzeit nicht und so ging es mit der Führung für die Hausherren in die Kabinen.

Anschlusstreffer waren zu wenig

Nach dem Seitenwechsel erwischen die Gäste aus Lauterach den besseren Start und waren zu Beginn besser. Nach gut einer Stunde konnten die Nenzinger aber den nächsten Treffer nachlegen, Torschütze zum 3:0 war Sandro Decet. Nach 72 Minuten bekamen die Gäste dann aber eine Elfmeter zugesprochen, Julian Birgfellner trat an und verwandelte den fälligen Strafstoß sicher zum 1:3 Anschlusstreffer. Doch nur drei Minuten später war es erneut Sandro Decet, der den alten drei-Tore-Vorsprung wieder herstellte. Nur wenige Augenblicke später sorgte dann Lucas Alves Gomes für die Vorentscheidung und erzielte das 5:1. In der Schlussphase kommen die Lauterach zwar noch zu Anschlusstreffern zum 2:5 und 3:5 durch Sebastian Beer und Dominik Kirchmann, am Ende reichte es aber nicht mehr und der FC Nenzing feiert einen verdienten 5:3 Heimerfolg.

 

FC Nenzing - FC Lauterach 5:3 (2:0)
Tore: 1:0 (2.) Marko Jovic ; 2:0 (27.) Simon Maier ; 3:0 (61.) Sandro Decet ; 3:1 (72.) Julian Birgfellner / Elfmeter ; 4:1 (75.) Sandro Decet ; 5:1 (76.) Lucas Alves Gomes ; 5:2 (79.) Sebastian Beer ; 5:3 (88.) Dominik Kirchmann