Lochau präsentiert Neuzugang – Kennelbach und Doren die neuen Trainer!

Der Tabellenzweite der Vorarlbergliga – der SV typico Lochau – präsentiert den einzigen Winter-Neuzugang vor dem Start der Wintervorbereitung. Neue Trainer gibt es in der Landesliga beim Reini's Hausgemachtes FC Kennelbach und in der 1. Landesklasse beim FC Baldauf Doren.

 

Mete Dastan wechselt zum SV Lochau

Der SV Typico Lochau kann mit Mete Dastan den ersten und einzigen Winter-Neuzugang präsentieren. Der 24-Jährige soll beim SVL die nach dem Abgang von Stefan Maccani entstandene Lücke schließen und das Offensivspiel der Mannschaft bereichern. Zuletzt stand der gebürtige Dornbirner beim Ligakonkurrenten SC Fussach unter Vertrag und absolvierte in dieser Saison 18 Pflichtspiele, in denen ihm zwei Tore gelangen. Die Vereinbarung beim SVL wurde bis zum 30.6.2024 abgeschlossen. Dastan erhält beim SVL die Rückennummer 10.

Der blau-weiße Sportvorstand ist hocherfreut über die Neuverpflichtung: "Nach dem Abgang von Stefan Maccani nach Egg mussten wir eine doch größere Lücke in der Offensivabteilung schließen. Mit Mete Dastan haben wir in unseren Augen die perfekte Lösung für die vakante Position gefunden. Er passt sowohl sportlich als auch menschlich perfekt zum Verein und wir sind überzeugt, dass er uns mit seinen enormen fußballerischen Qualitäten weiterhelfen wird."

Auch Dastan selbst freut sich auf die neue Aufgabe im Stadion Hoferfeld: "Ich hatte bereits in der Vergangenheit immer wieder Berührungspunkte mit dem SV Lochau und ich freue mich nun umso mehr, dass der Wechsel endlich geklappt hat. Ich kann es kaum erwarten, endlich loszulegen und freue mich auf eine tolle und hoffentlich erfolgreiche Zeit in Lochau.", so der 24-Jährige.

(Quelle: facebook SV Lochau)

Kennelbach präsentiert neuen Trainer

Der FC Kennelbach freut sich, mit Peter Fleischhacker einen neuen Cheftrainer für die Kampfmannschaft präsentieren zu können. Peter war in der Vergangenheit u.a. als Trainer von RW Langen und dem FC Hörbranz sowie als Co-Trainer bei SW Bregenz tätig und passt mit seiner positiven Art sowie seiner Spielphilosophie als Trainer ideal zu den Zielen des Vereins.

"Ich freue mich schon auf die neue Aufgabe mit dem FC Kennelbach und bin überzeugt davon, dass wir gemeinsam die gesteckten Ziele erreichen können", so der neue Coach.

 (Quelle: facebook FC Kennelbach)

Doren hat Trainersuche erfolgreich abgeschlossen!

Doren heißt den neuen Trainer mit folgenden Worten willkommen:

Stolz dürfen wir nun verkünden, dass wir mit Günther Riedesser eine bekannte Trainerpersönlichkeit des Vorarlberger Fußballs für uns gewinnen konnten. Günther (Riebel) Riedesser ist seit zweiundzwanzig Jahren im Trainergeschäft tätig und kommt direkt von der AKA U18 zu uns ins Waldstadion Doren.

Mit seiner Erfahrung, Fußballbegeisterung und seinem Engagement sind wir davon überzeugt, dass unsere 1. Mannschaft die anstehende Rückrunde der Saison 2022/23 bestmöglich absolvieren wird. Herzlich willkommen beim FC Baldauf Doren, Riebel.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

(Quelle: facebook FC Doren)