Vereinsbetreuer werden

Höchst kassiert deutliche Heimniederlage gegen Hard

Zwei Spiele der Auftaktrunde der Vorarlbergliga 21/22 sind noch offen – Hörbranz gegen Schruns wird am Sonntag, dem 18.7.21 um 16 Uhr angepfiffen, der FC Lustenau war im ÖFB-Cup aktiv und hat in Gurten 0:4 verloren. Die Auftaktpartie in der Liga wird deswegen erst am 21. Juli 2021 um 18:30 Uhr zuhause gegen die Altach Juniors angepfiffen. Zwei Mannschaften konnten sich in der ersten Runde bislang ganz klar durchsetzen – Göfis gewinnt gegen BW Feldkirch mit 5:0 und auch dem FC Hard sind fünf Treffer gelungen. Starke Vorstellung beim blum FC Höchst und ein ungefährdeter 5:1 Erfolg.

 

Spiel kontrolliert – schnelles Umschalten – Hard extrem effektiv!

Starker Auftritt des FC Hard in Höchst. Hard kontrolliert von Beginn an das Spiel und zeigt ein nahezu perfektes Umschaltspiel. Hilfreich natürlich auch die schnelle Führung in der dritten Minute durch Cordeiro Soares Junior Delcio, blitzschneller Angriff der Gäste. Ähnlich Treffer zwei in der 17. Minute – Samuel Dörfler baut die Führung für Hard zum 2.0 aus. In Minute achtzehn legt Hard sofort nach – abermals Cordeiro Soares Junior Delcio mit dem 3:0. Nach nicht einmal zwanzig Minuten scheint die Partie entschieden – mit 3:0 für Hard geht es in die Pause.

In der 59. Minute kann Höchst abermals den nächsten Gegentreffer nicht verhindern – abermals eine schnelle Kombination und auch Samuel Dörfler trifft erneut. Zwei Minuten später ein Dämpfer für die Gäste – rote Karte für Lucas Alves Gomes von Hard nach einem Foul. Vier Minuten später leise Hoffnung für Höchst – 1:4 durch Julian Rupp. Bei diesem Stand kann es aber nicht wikrlich mehr eng werden – Hard kontrolliert die Partie sehr sicher und eine Minute vor dem Schlusspfiff setzt Boris Zivaljevic mit dem 5:1 für Hard den Schlusspunkt in dieser doch sehr einseitigen Partie vor etwa 200 Zuschauern.

Beste Spieler FC Hard: Markus Grabherr (V), Samuel Dörfler (ST), Cordeiro Soares Junior Delcio (ST)

Herbert Sutter, Trainer FC Hard: „Das Spiel wurde von meiner Elf sehr gut kontrolliert, wir haben die Tore zum richtigen Zeiptpunkt geschossen. Nach der roten Karte war der Gegner etwas besser, aber in Summe ein absolut verdienter Erfolg für meine Elf. Wir haben die Umschaltmomente perfekt gespielt und genützt – alle Tore sind auf diese Weise entstanden.“

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!