Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Matrei 1b feiert gegen Sillian den vierten Heimsieg in Folge

Matrei 1b
FC Sillian

Am Samstag traf TSU Matrei 1b in der 1. Klasse A auf FC Union Raiffeisen Sillian Heinfels. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen, doch die Hausherren spielten da, obwohl sehr ersatzgeschwächt, nicht mit. Doch au Sillian pfiff in dieser Partie personell gesehen beinahe aus dem letzten Loch. Die Zuschauer durften sich jedenfalls auf interessante 90 Minuten freuen.


TSU Matrei 1b mit dem besseren Start

TSU Matrei 1b startet furios in die Partie und kommt bereits früh in den Gefahrenbereich des Gegners. In der 13. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Raphael Wibmer kann nach einem Freistoß per Kopf zum 1:0 verwerten.  Julian Egger versenkt nach 32 Minuten den Ball zum 2:0 im gegnerischen Tor. er trifft nach einer mehr als ehenswerten Einzelleistung. In weiterer Folge macht Schiedsrichter Reinhold Theurl einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Sillian drückt, trifft aber nicht

In der zweiten Halbzeit kommt Sillian dann zwar etwas auf, doch Treffer will ihnen an diesem Tag keiner gelingen.  In der 67. Minute sieht Kevin Ortner von den Gästen nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte und muss vorzeitig den Platz verlassen. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Matrei 1b darf nach einem 2:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

Stefan Bachmann, Trainer Matrei 1b: "Wir hatten kurzfristig nur mehr mit 11 Spieler zur Verfügung, der Ersatztormann von unserer Reserve war auf der Bank und auch ich habe gespielt. Sillian war ebenfalls sehr ersatzgeschwächt. Wir sind besser ins Spiel gekommen und gingen in Führung. Wir waren weiterhin am Drücker und erzielten aus einer Einzelaktion das 2:0. In der zweiten Halbzeit schlief das Spiel ein. Sillian machte Druck, doch nennenswerte Chancen waren nicht dabei. Mitte der zweiten Halbzeit gab es noch einen Ausschluss und von dort an haben wir die Partie souverän heimgespielt."

Die Besten: Raphael Wibmer (Sturm), Julian Egger (Sturm) bzw. Keiner

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Adrian Lippnig vom ASKÖ Mittlern hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung