containerdienst24.at

Spielberichte

Egg besiegelt meisterhafte Saison mit 5:0-Sieg gegen Ferndorf

SV Egg
SV ATUS Ferndorf

Am Samstag traf in der 28. Runde der 2. Klasse B der Tabellenerste SV Egg vor heimischem Publikum auf den Tabellenachten SV ATUS Ferndorf. Egg gewann in Runde 27 mit 4:1 gegen FC Rennweg, während der SV ATUS Ferndorf 0:1 gegen SV Baldramsdorf verlor. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Egg mit 5:0 das bessere Ende für sich.


Bobbie Boudewijn Blinksma eröffnet den Torreigen

Die Zuseher bekommen in Hälfte eins viele Torchancen zu sehen. Doch die Letztplatzierten aus Ferndorf verkaufen sich sehr gut, können mit der Truppe aus Egg mithalten und Tormann Alexander Soretz hält seinen Kasten bis zur 40. Minute sauber. Durch kurz vor der Halbzeitpause der Befreiungsschlag des SV Egg durch Bobbie Blinsksma, der in der 40. Minute auf 1:0 für die Heimischen stellt. Nur zwei Minuten später sorgt Torschützenkönig Jure Zeljak für den Pausenstand von 2:0. Nach 45 Minuten schickt Schiedsrichter Nenad Stakic beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine torreiche zweite Hälfte freuen.

Meisterleistung in Halbzeit zwei

Zu Beginn der zweiten Hälfte schöpfen die Ferndorfer wieder neuen Mut und versuchen alles, um den Anschlusstreffer zu erzielen. In Minute 62 dann der Rückschlag. Der eingewechselte Stefan Gitschthaler erzielt das 3:0 für die Elf aus Egg. Nun war es auch mit dem Kampfgeist der Auswärtself vorbei, die Müdigkeit war einigen Spielern ins Gesicht geschrieben. Da Trainer Roland Schafferer nur mit elf Spieler nach Egg gereist war, war kein Wechsel möglich und es hieß für die Truppe aus Ferndorf durchbeißen bis zum Schluss. In der 77. Minute stellt Jure Zeljak auf 4:0 und erzielt somit sein 37. Tor in dieser Saison. Die Draufgabe zum 5:0 erzielte Christoph Marko in der 81. Minute. Nach 90. Minuten und dem 24. Sieg in dieser Saison konnten die Zuseher gemeinsam mit den Spielern und Funktionären, den verdienten Meistertitel mit 23 Punkten Vorsprung auf den SV Baldramsdorf feiern.

 

Roland Schafferer, Coach SV ATUS Ferndorf: "Das war heute ein verdienter Sieg des SV Egg und ein gelungener Abschluss der Saison. In der ersten Halbzeit konnten wir noch gut mithalten, doch in Hälfte zwei sind wir dann eingegangen. Leider haben uns heute ein paar Spieler aufgrund von Verletzungen oder Krankheit gefehlt. Wenn man nur mit elf Spielern anreist, keinen Ersatzspieler zum Wechseln hat, ist es halt schwer. Aber Glückwunsch an den Meister! Sie haben eine hervorragende Saison gespielt. Nächstes Jahr wollen wir uns einfach verbessern und die Saison nicht mehr als Letzter beenden.“

Die Besten: Pauschallob insbesondere Jure Zeljak (Sturm) und Bernd Ranner bzw. Alexander Soretz (Tor) und Christian Brunner (Mittelfeld)

von Kathi Hofer

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Kärnten
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung