Trainingslager organisiert von Ligaportal

Bezirksliga Ost

Reinhard Gschösser, SV Radfeld: „Wie manche Vereine wirtschaften, ist nicht mehr nachvollziehbar!“

Auch auf den Amateurfußball greifen die Strategien des Fußballbusiness über. Das ist natürlich nicht erst heute so, sondern eine langfristige Entwicklung. Reinhard Gschösser, Trainer des SV Radfeld, ortet diese Entwicklung auch bei Vereinen der Bezirksliga Ost.

 

Hier könnte  Ihr WERBEBANNER stehen!

Vorbereitung und Ziele

Reinhard Gschösser, Trainer SV Sparkasse Radfeld: „Wir haben alle Vorbereitungsspiele verloren, was aber überhaupt kein Problem ist, da wir zum ersten sehr starke Gegner hatten ( SPG Brixlegg-Rattenberg 2:7, Münster 1:3, Wörgl II 2:4 ) und zum zweiten sich meine Spieler erst an das neue Spielsystem gewönnen müssen und das dauert seine Zeit. Ziel ist ganz klar der Klassenverbleib in der Bezirksliga Ost, obwohl meine Erwartungen deutlich höher liegen. Wir können uns sicher im Mittelfeld festsetzen, falls uns der komplette Kader zur Verfügung steht.

Kaderänderungen

Abgänge: Amendola Roberto und Illario, Stock Alexander, Asperti Stefano

Zugänge: Daniel Larch, Daniel Hintner ( SPG Brixlegg Rattenberg II )

Titelfavoriten

Reinhard Gschösser: „Titelfavorit in unserer Liga ist meiner Meinung nach Vomp. In der tipico Bundesliga der RB Salzburg und in der Deutschen Bundesliga Bayern München.“

Nicht nachvollziehbar

Reinhard Gschösser: „Ich finde es sehr bedenklich, wie manche Nachbarvereine wirtschaften. Die Summen, die für Spieler und auch Trainer bezahlt werden, sind für mich nicht nachvollziehbar. Ich würde mir wünschen, dass wieder mehr auf die eigenen Spieler gesetzt wird, dann würde sich dieses Abwerben mit den irrsinnigen Summen schon in den unteren Ligen aufhören und die eigenen Spieler würden langfristig im Verein bleiben und nicht mit 18 Jahren den schönsten Sport den es gibt aufgeben!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 3.11. bis 5.11.2017

Jesse Lang (SV Ried i.O.)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Alen Kovacevic (SV Telfs)
3. Platz Stefan Astner (SPG Hopfgarten/Itter)
4. Platz Muhammed Domurcuk (Radfeld)
5. Platz Matthias Eller (SV Schmirn)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung