Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Daniel Osl, SV Telfs: „Der Herbst 2017 war ein einziger Höhepunkt!“

In der letzten Hinrunde musste der SV Telfs die Spitzenposition in der Tirol Liga an Reichenau abgeben, trotzdem ist aber die Vorstellung der Mannschaft des SV Telfs über den Herbst 2017 gesehen als sensationell zu bezeichnen. Für unsere LeserInnen analysiert Kapitän Daniel Osl den Herbst 2017 des SV Telfs und wagt auch eine Vorschau auf den Titelkampf gegen Reichenau in der Rückrunde im Frühjahr 2018.

 

Ein einziger Höhepunkt

Daniel Osl, Kapitän SV Telfs: „Grundsätzlich war der gesamte Herbst ein einziger Höhepunkt. Diese Serie hat uns vermutlich keiner zugetraut. Selbst wir mussten uns ab und zu die Augen reiben. Wir sind jedoch sehr stolz und freuen uns auf einen spannenden Fight um den Titel im Frühjahr. Im Gegensatz zu den Höhepunkten fällt es schwer einen Tiefpunkt zu finden. Nicht einmal die Niederlage im letzten Spiel gegen die Reichenau kann als Tiefpunkt gewertet werden, da wir hier sicher unser bestes Spiel abgeliefert haben! Natürlich kann man sehr zufrieden sein wie der Herbst gelaufen ist. Alles andere wäre jammern auf hohem Niveau. Jedoch sind wir uns sehr wohl bewusst, dass der Herbst bereits Geschichte ist. Und es im Frühjahr wieder von vorne los geht. Es nützt uns nichts, uns auf diesem tollen Jahr auszuruhen. Es muss bestätigt werden. Und so wie ich unseren Coach kennen, weiß er bereits jetzt wie wir das angehen sollen.“

Kaderänderungen und Ziele

Daniel Osl: „Ja, es gibt bereits Veränderungen im Kader. Zwei Akademie-Spieler unseres Vereins werden im Winter zu uns zurückkommen. Gritsch Matteo und Ölmez Abidin werden den doch etwas kleinen Kader auffrischen. Ansonsten denke ich wird aber nicht viel passieren. Das Ziel der Mannschaft ist mit Sicherheit so lange wie möglich im Titelkampf ein Wort mitzureden. Für den Rest haben wir unseren Coach.“

Franco Foda der richtige?

Daniel Osl: „Ich habe zu wenig Einblick und habe mir hier zu noch keine Gedanken gemacht. Aber ich denke, er kann ein guter Nationalcoach werden.“

Dank an Michael Kerschbaum

Daniel Osl: „Am 24.11.2017 fand eine außerordentliche Generalversammlung statt, da unsere langjähriger Obmann Michael Kerschbaum mit Ende diesen Jahres sein Amt niederlegt. Ich als Kapitän der Kampfmannschaft darf mich auf diesem Wege herzlich bei ihm für seine Dienste und Engagement in den letzten neun Jahren bedanken. Er hat dem Verein neues Leben eingehaucht und ihn dorthin geführt wo er jetzt steht. Im Namen der Mannschaft wünschen wir ihm für seinen fußballerischen Weg alles gute und hoffen ihn einmal als "Gegner" begrüßen zu können. Danke Kerschi!"

Johannes-Osl-Gedenkturnier

Daniel Osl: „Am 6.1.2017 findet das 2. Johannes-Osl-Gedenkturnier statt. Noch können sich Verein anmelden. Ansonsten ist der Winter eher zum ausruhen gedacht bevor es Mitte Jänner wieder mit den Vorbereitungen auf das Frühjahr losgeht.“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

planetwin365

Spieler der Runde

Der Spieler mit den TIROLWEIT meisten Stimmen erhält von vereinsdiskont.at einen Gutschein in Höhe von 50 Euro!

Vereinsdiskont

Gewinner Gutschein Spieltage 3.11. bis 5.11.2017

Jesse Lang (SV Ried i.O.)

Die weitere Platzierung:
2. Platz  Alen Kovacevic (SV Telfs)
3. Platz Stefan Astner (SPG Hopfgarten/Itter)
4. Platz Muhammed Domurcuk (Radfeld)
5. Platz Matthias Eller (SV Schmirn)
ligaportal.at Tirol gratuliert herzlich!

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung