Barcelona in Dortmund ohne Messi - BVB mit Hazard für Brandt

Der FC Barcelona verzichtet im Champions-League-Spiel bei Borussia Dortmund (21.00 Uhr/Sky) zunächst auf seinen angeschlagenen Weltstar Lionel Messi. Der Argentinier steht zwar im Kader der Katalanen, kämpft aber noch mit den Folgen einer Wadenverletzung und ist von Trainer Ernesto Valverde möglicherweise als Joker eingeplant. Jetzt Fußballreise buchen!
Lionel Messi sitzt gegen den BVB nur auf der Bank

Lionel Messi sitzt gegen den BVB nur auf der Bank

"Wunderkind" Ansu Fati, die neueste Entdeckung aus der Jugendakademie La Masia, steht hingegen in der Startelf. Trifft der Teenager, ist er im Alter von 16 Jahren und 322 Tagen der mit Abstand jüngste Torschütze der Champions-League-Geschichte (bisher: Peter Ofori-Quaye, 1997 für Piräus). Im Tor steht erwartungsgemäß der deutsche Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen.

Beim BVB sitzt Julian Brandt zunächst auf der Bank, für ihn spielt Thorgan Hazard als einzige Änderung im Vergleich zum 4:0 gegen Bayer Leverkusen am Samstag.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten