Rapid Wien trat gegen den niederländischen Rekordmeister Ajax Amsterdam an und lag zur Pause durch zwei Treffer von Davy Klaassen bereits mit 0:2 zurück. Kurz nach Wiederbeginn verkürzte dann Florian Kainz auf 1:2 (48.). Stefan Schwab flog nach 59 Minuten mit der Roten Karte vom Platz. Doch in Unterzahl konnten die Grün-Weißen durch Robert Beric (75.) noch ausgleichen.

 


Quelle: YouTube