Fußball-Nationaltorhüterin Almuth Schult hat am Montagvormittag im WM-Quartier in Rennes eine Trainingspause eingelegt. Wie Pressesprecherin Annette Seitz erklärte, wurde die 28-Jährige wegen einer leichten Erkältung mit Schnupfen und Halsschmerzen geschont. Ihr Einsatz im WM-Viertelfinale am Samstag (18.30 Uhr/ARD und DAZN) sei aber nicht gefährdet. Jetzt Fußballreise buchen!
Almuth Schult wurde wegen einer Erkältung geschont

Almuth Schult wurde wegen einer Erkältung geschont

Der nächste Gegner des zweimaligen Weltmeisters wird am Montagabend (21.00 Uhr/ARD und DAZN) ermittelt, wenn in Paris Schweden und Kanada aufeinandertreffen.

 

SID