Real verbot Di Maria das WM-Finale!

Real Madrid sprach dem Argentinier vor dem WM-Finale ein Verbot aus! Der von Real zu Manchester United abgewanderte Stürmerstar sprach in einem Interview offen über die Stunden vor dem WM-Finale und plauderte, aus dem Bereich "streng geheim", einige sehr brisante Details aus.

"Am Morgen des Finaltages erhielt ich einen Brief aus Madrid mit der Aufforderung ich solle nicht spielen", so der Argentinier in einem Radio-Interview. Angel Di Maria wurde offiziell wegen Oberschenkelproblemen im Finale gegen Deutschland nicht eingesetzt. "Es ist die schlimmste Sache die dir passieren kann, wenn du in einem Finale nur Zuschauer sein darfst. Den Brief habe ich allerdings zerrissen und mich nicht mehr darum gekümmert", so Di Maria weiters.

Am Mittwoch in Düsseldorf holte der 26-Jährige Versäumtes nach und war beim 4:2-Sieg der Gauchos über den Weltmeister mit drei Torvorlagen und einem Treffer der Mann des Abends.

Bildquelle: YouTube

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten