Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Schweizer Super League

FIFA präsentiert erste weltweite Strategie für Frauenfußball

Der Fußball-Weltverband FIFA hat am Dienstag seine erste weltweite Strategie für den Frauenfußball präsentiert. Diese soll aufzeigen, wie die FIFA mit den Konföderationen, Mitgliedsverbänden, Vereinen, Spielern, Medien und Fans zusammenarbeiten will, um das volle Potential des Frauenfußballs auszunutzen. Die Rolle der Frau durch den Fußball zu stärken, mehr Mädchen früher für das Spiel zu begeistern und länger in der Sportart zu halten, sind die Ziele der neuen Strategie. Jetzt Fußballreise buchen!

"Der Frauenfußball hat oberste Priorität für die FIFA. Mit unseren 211 Mitgliedsverbänden werden wir Hand in Hand zusammenarbeiten, um die Beteiligung im Breitensport zu erhöhen, den kommerziellen Wert des Frauenfußballs zu steigern und die Strukturen rund um den Frauenfußball zu stärken", sagte Fatma Samoura, die erste weibliche Generalsekretärin der FIFA. "Vor allem wird es den Fußball für Mädchen und Frauen leichter zugänglich machen und die Rolle der Frau stärken. Ein Thema von großer Bedeutung, mehr denn je zuvor", sagte die 56 Jahre alte Senegalesin.

2016 hatte die FIFA ihre erste Frauenfußballabteilung unter der Leitung der Neuseeländerin Sarai Bareman gegründet, die durch Workshops und spezielle Initiativen eng mit den Verantwortlichen auf der ganzen Welt zusammenarbeiten soll, um diese bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer jeweiligen Frauenfußballstrategien zu unterstützen.

 

SID


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook