Mancini: „Inter war zu optimistisch“!

Roberto Mancini, Trainer des Serie A Clubs Inter Mailand, sagte in einem Interview, dass der Club mit dem Saisonziel Tabellenrang drei zu „optimistisch gewesen sei“. Tatsächlich liegen die Nerazzurri auf Platz sieben und Rang drei ist neun Punkte entfernt. Nur drei Tage nach der 3:1 Niederlage gegen Wolfsburg in der Europa League setzt es in der Liga ein 1:1 gegen Cesena.

Mancini

Mancini meinte: „Die erste Halbzeit war nicht gut. Cesena hat erkannt, dass sie uns mit viel Laufarbeit Probleme bereiten können und wir waren nicht aggressiv genug“. Der Stadtrivale, AC Milan, spielt heute Abend gegen die Fiorentina und könnte mit einem Sieg Inter punktemäßig überholen.

Bildquelle: Youtube

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten