Nun trifft Lewandowski sogar in Italiens dritter Liga - aber: nicht der berühmte Robert, sondern Michal. Das Besondere daran: Michal Lewandowski ist Torwart des sizilianischen Drittligisten Messina Calcio.
Drittliga-Keeper macht Tor aus 90 Metern (Foto: FIRO/FIRO/SID)
Drittliga-Keeper macht Tor aus 90 Metern
Foto: FIRO/FIRO/SID

Der Name aber scheint Verpflichtung genug, um für Spektakel zu sorgen. So erzielte Michal Lewandowski, Pole wie sein berühmter Namensvetter vom FC Barcelona, beim Heimspiel gegen Monterosi (3:2) mit einem Freistoß aus 90 (!) Metern das 2:0 für Messina. "Ich habe erst nach ein paar Sekunden begriffen, dass ich ein Tor geschossen habe. Das war Freude pur, vor allem nach dem Schlusspfiff: Denn der Sieg war für uns entscheidend", sagte Lewandowski glücklich.

Mitleid hatte der 26-Jährige aber mit seinem Torwart-Kollegen, der beim Treffer von Lewandowski schlecht aussah: "Mein Kollege tut mir sehr leid, denn das sind unglückliche und unangenehme Situationen, die jedem passieren können."

Robert Lewandowski hat mit den Torhütern des Gegners dagegen selten Mitleid.

 

© 2022 SID