UEFA Nations League

Erneuter Mitgliederzuwachs beim DFB

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) verzeichnet auch im achten Jahr in Folge einen Mitgliederzuwachs. 7.131.936 Menschen und damit 41.829 mehr als im Vorjahr sind in den 21 Landesverbänden des DFB gemeldet. Dies gab der größte Sportfachverband der Welt am Freitag bekannt. Jetzt Fußballreise buchen!
Die Mitgliederzahl beim DFB steigt

Die Mitgliederzahl beim DFB steigt

Gleichzeitig sind die absoluten Zahlen der Vereine und Mannschaften in Deutschland weiter leicht rückläufig. Um diesem Trend entgegenzuwirken, will der DFB auf dem Bundestag am 27. September in Frankfurt/Mai unter anderem einen Maßnahmenplan zur weiteren Stärkung des Amateurfußballs beschließen.

Gegenwärtig sind 24.544 Vereine in den Landesverbänden des DFB gemeldet, das sind 198 weniger als im Vorjahreszeitraum. Die Zahl der am Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften ist von 154.877 im Jahr 2018 auf nun 149.735 zurückgegangen, was einem Minus von 3,43 Prozent entspricht. Die Steigerung bei den Mitgliedern ist weiterhin auf Zuwächse im Seniorenbereich sowie bei den Frauen zurückzuführen. Ein Teil des absoluten Anstiegs geht ebenfalls wie in den Vorjahren auf Klubmitgliedschaften von Fans zurück.

 

SID

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten