In Bodensdorf war man mit dem Herbst grundsätzlich zufrieden - es gibt aber jede Menge zu tun!

Beim ASKÖ Bodensdorf aus der 1. Klasse B blickt man durchaus zufrieden auf die Herbstsaison zurück. Mit 21 Punkten landete man am neunten Tabellenplatz in der Winterzwischenbilanz und ein einstelliger Platz war auch das ausgegebene Ziel. Mit der jungen Mannschaft hat man in der nahen Zukunft viel vor. Im Vordergrund steht die Weiterentwickung im kämpferischen und taktischen Bereich.

Einstelliger Tabellenplatz

"In der Endabrechnung landeten wir genau dort, wo wir hinwollten. Ziel war ein einstelliger Tabellenplatz. Wir haben viele junge Spieler zu Stammspielern gemacht, konnten so die vier Sommer-Abgänge, die allesamt Routiniers waren, halbwegs kompensieren", erklärt Florian Zuschlag, der Trainer des ASKÖ Bodensdorf.  

Sobe web A78048

Foto (Sobe): Bodensdorf-Trainer Florian Zuschlag gibt den Weg in die Zukunft vor!

Schwankende Leistungen

"Bei jungen Spielern gibt es freilich immer wieder kleinere und auch größere Rückschläge. Wir haben uns aber immer wieder erfangen und zuletzt drei Siege in Serie gefeiert" blickt Zuschlag durchaus zufrieden zurück.

Zwei Highlights

"Das 1:1 gegen Rothenthurn hat viele überrascht. Mein persönliches Highlight war aber der 2:1-Auswärtssieg im Nachtragsspiel bei Stockenboi. Da hatten wir gleich zehn (!) Ausfälle zu verkraften. Auf der Bank hatte ich meinen Ersatzgoalie, den 50-jährigen Trainer der Reserve und einen Ex-Spieler, den ich erst beim Spiel kennenlernte. Fast die ganze zweite Hälfte agierten wir nach einem Ausschluss zu zehnt, erzielten aber in Unterzahl das Siegtor", erklärt der Coach.  

0001-Neu Briefkopflora

Klassenerhalt als Minimalziel

"Wir wollen uns spielerisch weiterentwickeln. Kampfgeist und Einsatz waren zuletzt ok, jetzt gilt es auch fußballerisch zu überzeugen. Da ist viel zu tun! Wir wollen und werden mit dem Abstieg nichts zu haben", gibt Florian Zuschlag die Marschrichtung vor.

Mögliche Kadererweiterung

"Ich würde gerne den einen oder anderen Spieler dazubekommen. Schon alleine deswegen, weil unser Kader nicht der größte ist. Aber im Winter ist es nicht so einfach. Wenn Spieler kommen sollten, dann solche, die auch echte Verstärkungen sind. Noch ist aber diesbezüglich nichts passiert", schließt Trainer Flroian Zuschlag ab. 

 

 Skibetrieb täglich von 9.00 bis 16.00 Uhr -  Innerkrems: Näher als Du denkst!innerkrems

 

ligaportal.at wünscht allen Spielern und Funktionären ein gutes neues Jahr sowie vor allem eine verletzungsfreie Vorbereitung! 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Fußball-Tracker

Gewinner der Runde

Mario Santner von der SG Gitschtal  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 41 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter