Spielberichte

Oberes Metnitztal lässt die Austria Klagenfurt Amateure nicht davonziehen!

Bereits am Donnerstag haben die Austria Klagenfurt Amateure in der 1. Klasse C mit einem 4:0 gegen Feistritz/Ros. Vorgelegt – am SV Oberes Metznitztal lag es nun im Derby gegen Atus Raika Guttaring nachzuziehen. Es war eine enge Kiste für den Titelanwärter – Guttaring hatte durchaus Chancen auf Punkte – aber am Ende setzt sich Metnitztal durch einen Treffer von Maximilian Wurzer knapp durch.

 

Titelkampf bleibt spannend – Fortsetzung kommenden Donnerstag!

Die Heimelf geht sehr engagiert in die Partie und ist ganz klar die aktive Mannschaft. Ein Führungstreffer würde Sicherheit geben und heute zählt nur ein Dreier um auch weiterhin den Austria Amateuren auf den Fersen bleiben zu können. An die 200 Zuschauer und Fans sehen zunächst aber keine konkreten Möglichkeiten für die Führung der Hausherren. Das Spiel aber interessant – vor allem da sich auch die Gäste nicht verstecken und durchaus offensive Aktivitäten zeigen. Wer das Tor schießt hat einen klaren Vorteil – das war schon zur Pause beim Stand von 0:0 klar. Die Heimelf will und braucht den Dreier aber mehr und in diese Richtung entwickelt sich das Spiel im Finish. In der 73. Minute gibt es aus der Sicht der Fans der Heimelf endlich Grund zum jubeln. Maximilian Wurzer verwertet eine Flanke von Dieter Gurmann alleinstehend am Elfer zum 1:0. Ende gut – alles gut für die Hausherren – man hält die Austria Amateure weiter unter Druck.

 

Einen Punkt vor Metnitztal gehen die Austria Klagenfurt Amateure in die englische Woche und treffen am kommenden Donnerstag um 10:30 Uhr zuhause auf St. Urban, Metnitztal spielt um 16 Uhr in Treibach.

 

Karl Schweighofer, Trainer Oberes Metnitztal: „Wir haben in den ersten zehn Minuten sehr gut gespielt und hätten das 1:0 machen müssen. Es gab zwar keine Großchancen, doch mit etwas Glück im Abschluss hätte uns der Führungstreffer auch früher gelingen können. Es war in weiterer Folge ein richtiges Derby, die Tabellensituation war irrelevant. Es gab Chancen auf beiden Seiten und auch Guttaring hatte Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Am Ende ist uns der Siegestreffer gelungen und wir sind als glücklicher Sieger vom Platz gegangen.“

Die Besten: Pauschallob insbesondere Rene Klingsbichel (Tor), Niklas Jeglitsch (Mittelfeld)

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten

Gewinner der Runde

Marcel Stoni vom ATSV Wolfsberg hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 23 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter