Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

1. Klasse D

Der TSV Grafenstein träumt vom großen Coup!

Mit riesiger Lust will der TSV Grafenstein im Endklassement der 1. Klasse D nun endlich ganz vorne stehen und dem SV Gallizien sowie der restlichen breiten Konkurrenz die Party so richtig vermiesen. Als Tabellenzweiter mit nur drei Punkten Rückstand auf Winterkönig Gallizien (37) befindet man sich nicht nur in Lauerstellung, sondern hat auch berechtigte Ansprüche dazu. Aber das Spitzenfeld ist dicht besetzt und wohl erst nach der 30. Runde fällt hier der Schlusspfiff in Sachen Aufstieg. 

Nach "Stotterstart" lief das Werkl

"Wir hatten nur am Beginn der neuen Saison aus diversen Gründen (Verletzungen oder Urlaube) etwas Probleme, aber ab der Runde 7 ging es dann bergauf"- so der Trainer Michael Rutnig einleitend. "Ein Lob möchte ich vor allem unserem Tormann Thomas Käferle aussprechen, der nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Marc Baumgartner in Runde 4 (kam erst im Sommer zu uns) ein sicherer Rückhalt der Mannschaft war"- fährt der sympathische Trainer fort.

Runde 7 als Dosenöffner zum "Run"

Das Werkl der Grafensteiner fing erst so richtig ab der siebenten Runde zum Laufen an. Trainer Michael Rutnig findet die passende Erklärung dazu: "Auch der Rest der Mannschaft hat sich dann immer besser gefunden und unsere Spielidee hat sich nach und nach auch durchgesetzt. Mit ein Grund war ebenso, dass einige Spieler nach längeren Verletzungspausen immer besser in Schwung kamen und so sind wir auch seit nunmehr 10 Runden ungeschlagen (1 Remis gegen St.Stefan und 9 Siege)"- blickt Rutnig doch stolz zurück.  

Sobe web A61290

Foto (Sobe): Grafenstein will im Frühjahr keinen Bauchfleck hinlegen!

Wünsche und der Titelkampf

"Für das Frühjahr wünsche ich mir vor allem eine verletzungsfreie Vorbereitung und hoffe, dass alle Spieler fit in die Meisterschaft starten können. Wenn das passt und die Spieler - wie es auch schon im Herbst der Fall war – im Training voll mitziehen, dann bin ich überzeugt, dass wir auch im Frühjahr zu den Top-Teams zählen und ein großes Wörtchen im Titelkampf mitreden werden"- so der Trainer zuversichtlich.

Kapazunder an der Angel?

"Was die Aktivitäten am Transfermarkt betrifft, kann ich derzeit nicht viel sagen. Aber ein bis zwei namhafte Spieler möchten gerne zu uns kommen und da wird es sicher noch Gespräche geben. Im Frühjahr wird auch wieder Fabian Ladinig voll einsatzfähig sein. Er kann uns mit seiner Erfahrung mit Sicherheit auch weiterhelfen"- freut sich Michi Rutnig.

Eisstockturnier

Der TSV Grafenstein plant am 6.1.2017 ein Eisstockturnier und lädt dazu alle recht herzlichst ein.

 

ligaportal.at wünscht eine erholsame Winterpause, schöne Feiertage und eine verletzungsfreie Vorbereitung!  

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Gewinner der Runde

Domenik Steiner vom ASKÖ Gmünd hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 42 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung