SC Globasnitz gewinnt zum Auftakt klar - Sittersdorf muss Lehrgeld zahlen

SV Sittersdorf
SC Globasnitz

In der  1. Klasse D stand die 1. Runde auf der Programm, in der der SV ASKÖ Sittersdorf den SC Globasnitz auf heimischer Anlage empfing. Die Heimsichen hatten sich viel für ihren ersten Auftritt in der 1. Klasse vorgenommen, doch der Unterliga-Absteiger aus Globasnitz war dann doch noch einen Nummer zu groß. Vor allem in Halbzeit eins zahlte Sittersdorf in diesem Duell viel Lehrgeld.

SC Globasnitz klar überlegen

Globasnitz gelingt der bessere Start und geht früh in Führung. Rok Pavlicic bewahrt in der 5. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 0:1. In Minute 17 drückt Dejan Podbreznik den Ball nach einem Freistoß in den Strafraum über die Linie und stellt auf 0:2. Podbreznik verwertet in Minute 27 nach einem Eckball zum 0:3 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Nach 38 Minuten bleibt der Tormann der Heimsichen erneut nur zweiter Sieger und Andrej Rebernik trifft per Freistoß zum 0:4. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause. In der ersten Halbzeit zeigte der Unparteiische insgesamt drei Mal Gelb (Rene Reinwald 17.; Gerhard Krumpl 29.; Patrick Gregoritsch 37.) Sobe web A90967

Foto: Sobe

Sittersdorf verbessert

In der 54. Minute holt sich Patrick Valentin Starmuz die gelbe Karte ab. Sittersdorf präsentiert sich in Halbzeit zwei dann kompakter und auch spielerusch besser. In Minute 87 fasst sich Marko Bubnjic ein Herz und verwertet einen Foulelfmeter überlegt zum 1:4-Endstand. Mehr war für die Heimsichen aber nicht drinnen, Danach sieht Christian Tscherteu in der 92. Minute den gelben Karton. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und SC Globasnitz darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Hannes Matschek, Trainer des SV Sittersdorf: "Wir müssen uns erst in der neuen Klasse etablieren. In der ersten Halbzeit machten wir einfach zuviele Fehler und wurden dafür eiskalt bestraft. Dann zeigte die Mannschaft aber eine Reaktion und deshalb bin ich trotz der Niederlage nicht ganz unzufrieden."

Albin Dlopst, Trainer des SC Globasnitz: "Mit einem Derbysieg zu starten ist natürlich toll. Sittersdorf ist aber spielerisch nicht so schlecht, wir es das Ergebnis aussagt."

Die Besten: Keiner bzw. Struc, Pavlicic

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten