Der SV Oberdrauburg bleibt nach Heimsieg gegen Baldramsdorf Tabellenführer

SV Oberdrauburg
SV Baldramsdorf

Am Samstag traf der SV Oberdrauburg in der 2. Klasse A auf den SV Baldramsdorf. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Doch bereits nach einer knappen Viertelstunde durften die Heimischen über einen Treffer jubeln, der dann auch bereits den Endstand bedeutete. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen.


SV Oberdrauburg mit dem besseren Start

Nach dem Anpfiff ist das Team von SV Oberdrauburg sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. In der 10. Minute beibt den Heimischen der Torschrei im Halse stecken, da Schiri Nenad Stakic bei einem vermeintlichen Treffer auf Abseits entscheidet. In der 14. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Elias Urbaner kann nach einem scweren Fehler des Gästekeepers zum 1:0 verwerten. Nach 19 Minuten zieht der Unparteiische den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Robert Auer. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Oberdrauburg mit mehr Spielanteilen! Trotz der Hitze sehen die Zuschauer ein schnelles Spiel!

Martin Hoy, Ticker-Reporter

Keine Tore in der zweiten Spielhälfte

Baldramsdorf wirft zwar in der Schlussphase der Partie nochmals alles nach vorne, der erhoffte Ausgleich gelingt aber nicht. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht der SV Oberdrauburg als Sieger vom grünen Rasen und besiegt den SV Baldramsdorf mit 1:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Rapid Lienz 1b beweisen, Baldramsdorf trifft auf Neuling SV Berg und hofft auf einen Sieg. In der zweiten Halbzeit griff der Schiedsrichter insgesamt sechs Mal zum gelben Karton (Marco Linder 47.; Andreas Buergler 47.; Dario Lovrec 47.; Stefan Buergler 49.; Mika Gerhard Kloesch 53.; Favour Chiemena Obidimma 87.)

Fazit SV Oberdrauburg: "Gestern konnten wir das Kracherspiel gegen Baldramsdorf mit 1:0 für uns entscheiden! Damit behaupten wir auch die Tabellenführung!
Goldtorschütze war Elias "ist in Form" Urbaner. Aber vor allem die starke Mannschaftsleistung ist hervor zu heben!" (Quelle facebook)

Die Besten: Pauschallob, insbesonder Elias Urbaner bzw. Keiner

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Kärnten

Gewinner der Runde

Stephan Körbler vom SV Straßburg  hat 1 Kiste Villacher Bier gewonnnen. Er hat bundeslandweit in Kalenderwoche 33 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten. Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an ktn@ligaportal.at wenden, um seinen Preis einzulösen.

Villacher Bier

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter