Vereinsbetreuer werden

Zwei Schüsse, zwei Tore - Sörg entscheidet Topduell gegen Weitensfeld für sich

SV Weitensfeld
SC Sörg

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel der 18. Runde der 2. Klasse C, das SC Sörg mit 2:1 gegen den SV Weitensfeld/Zweinitz gewann. Hundertprozentig überzeugen konnte Sörg dabei jedoch nicht. Im Hinspiel hatte aber Weitensfeld beim Gast noch einen 2:0-Sieg eingefahren.


snippet 20}

Erste Halbzeit entscheidet

Für das erste Tor von SC Sörg war Marco Messner verantwortlich, der in der sechsten Minute das 1:0 besorgte. Nach eine Foul im Strafraum verwertete er den Elfmeter sicher. Kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.) baute Liridon Kika die Führung des SC Sörg aus. Die Weitensfelder Abwehr schoss zwei Mal den Gegner an, statt zu klären und Kika netzte ein. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. 

Mehr als der Anschluss war nicht drinnen

Christian Tamegger ließ sich in der 52. Minute nicht zweimal bitten und verwertete nach enem Querpass von der linken Seite zum 1:2 für Weitensfeld. Obwohl der SC Sörg nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Weitensfeld/Zweinitz zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Der SV Weitensfeld belegt mit 33 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Elf Siege und sieben Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Heimteams. Gegen SC Sörg kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Nach 18 absolvierten Spielen stockte der SC Sörg sein Punktekonto bereits auf 39 Zähler auf und hält damit einen starken zweiten Platz. Bei Sörg greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 13 Gegentoren stellt Sörg die beste Defensive der 2. Klasse C. Die bisherige Spielzeit von SC Sörg ist weiter von Erfolg gekrönt. SC Sörg verbuchte insgesamt zwölf Siege und drei Remis und musste erst drei Niederlagen hinnehmen. Seit zehn Begegnungen hat SC Sörg das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Der SV Weitensfeld/Zweinitz tritt am Samstag, den 02.04.2022, um 14:00 Uhr, beim SV Maria Rain an. Einen Tag später empfängt der SC Sörg den SV Union Gurk.


Alois Huber, Trainer SV Weitensfeld: "Sörg hat mit zwei Schüssen heute zwei Tore gemacht. In der zweiten Hälfte haben wir nur auf ein Tor gespielt, aber Sörg hat auch gut verteidigt. Viel zwingenden Chancen hatten wir nicht. Der Einsatz, der Kampf und die Laufbereitschaft meiner Mannschaft hat auf alle Fälle gestimmt. Spielerisch müssen wir uns aber noch steigern."

Die Besten: Pauschallob bzw. Christopher Lechenbauer (TW), Marco Messner (ST)

2. Klasse C: SV Weitensfeld/Zweinitz – SC Sörg, 1:2 (0:2)

  • 52
    Christian Josef Tamegger 1:2
  • 45
    Liridon Kika 0:2
  • 6
    Marco Messner 0:1

 

 


Transfers Kärnten

Vereinsbetreuer werden

Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter
Top Nachwuchs-Reporter